Genuss
27.02.2015

Japanische Eier, die nach Zitrone riechen und schmecken

Ganz Japan freut sich über eine Zitronen-Eierspeise.

Ganz Japan spricht derzeit überHühnereier. Diese sehen zwar aus wie normale Eier, aber sie riechen und schmecken nach Zitrusfrüchten. In der japanischen Präfektur Kochi wachsen sogenannte Yuzu-Früchte, eine in Japan besonders beliebte Kreuzung aus Zitrone und Mandarine. Der Saft wird gerne statt Zitronensaft für Desserts verwendet. Experten sagen der Frucht ein blumiges Aroma nach, das an Orangenblütenwasser mit einem Hauch Grapefruit erinnert.

Nun hat sich der findige Eier-Landwirt "Yamasaki Farms" auf der Insel Shikoku eine neue Geschäftsidee überlegt: Die Hühner bekamen zu ihren Körnern Yuzu-Zesten beigemengt. Das Ergebnis: Die Eier schauen genauso aus wie normale Eier, schmecken und riechen aber nach Zitrone und Mandarine. Der Betrieb betont, die Eier durch keinerlei chemische Zusatzstoffe zu behandeln. Und im Gegensatz zu Fischmehl würden die Eier nun nach frischer Kleidung riechen. Der KURIER regt an: Wie wäre es mit Eiern, die nach Speck riechen?

Weiche und harte Fakten über das Ei

Weiche und harte Fakten über das Ei

1/11

Bunte Eier fuer den Osterhasen

Ostereier

Eidotter, Ei

Eierlikör

LEGEHENNE

Bildnummer: 31333594…

Eier

THEMENBILD-PAKET: OSTERN

Bildnummer: 29627184…

THEMENBILDPAKET: HÜHNER/LEGEBETRIEB