© Bergstation-Tirol

Bergstation Tirol
05/14/2013

Hüttengaudi für Gourmets

Alpen-Kitsch, Tiroler Speckknödel und Reinhard Gerer ergeben Après-Ski in Wien.

von Anita Kattinger

Kuhfelle an den Wänden, eine Gondel für den DJ, rot lackierte Hirschgeweihe mit Gewehren an der Decke: Das neue Club-Restaurant Bergstation Tirol, zwischen Musikverein und Künstlerhaus, bringt alpinen Schick nach Wien. Hier soll ab Mittwoch nicht nur zwischen Sessellift-Barhockern und Kamin getanzt, sondern auch geschlemmt werden. Die Gastronomen Tina Schurian und Kurt Bender locken Gourmets mit einem klingenden Namen an: Haubenkoch Reinhard Gerer übernahm die Küchenpatronanz. Im Mittelpunkt der Küchenlinie stehen nicht nur Tiroler Schmankerl wie Speckknödel, sondern auch Gulasch und Schnitzel.

Küchenchef wird der "junge Wilde" Daniel Kellner, der die vergangenen Jahre bereits die rechte Hand von Gerer war. Reinhard Gerer selbst kochte bis vor kurzem imMagdalenenhof am Bisamberg. In der Bergstation Tirol wird er in der Küche mithelfen, jedoch nur zweite Geige spielen. Mitverantwortlich für die Karte zeichnet sich auch ORF-Fernsehkoch Alexander Fankhauser aus, der für die Eröffnung extra angereist war. Das Ziel von so viel Alpen-Kitsch? Fankhauser: "In Wien für die Tiroler ein Wohnzimmer und die Wiener sollen sich wie in Tirol fühlen."
Das Lokal teilt sich in drei Bereiche: Die Karte des Gourmet-Restaurants "Glet'scha" lockt mit zünftigen Tiroler Schlutzkrapfen, Kalbsbackerl und exklusiven Jackobsmuscheln. Als Restaurantleiter fungiert Wolfgang Pöll, der namhafte Stationen wie das Korso und Meinl am Graben in seinem Lebenslauf stehen hat, sorgt für das reibungslose Funktionieren des neuen Teams. Dieser exklusive Bereich sieht 40 Sitzplätze für Feinspitze vor. Für das schlankere Geldbörserl gibt es ebenso eine Karte und 60 zusätzliche Sitzplätze – das Küchenteam steht bis 4 Uhr morgens den Gästen zur Verfügung. Der dritte Teil des Lokals ist der Clubbereich: Von Donnerstag bis Sonntag dürfen Gourmets nach ihrem zünftigen Schmaus unter einem Hirschgeweih-Himmel ihre Kilo purzeln lassen.

Wie die Bedienung aussehen wird? Herausgeputzt in Dirndl und Lederhose. Unterstützt wird die Geschäftsidee von der Tirol-Werbung. Sie dient als Lizenzgeberin und wird auch Tourismus-Veranstaltungen in der Bergstation Tirol abhalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.