© THOMAS APOLT/BRANDSTÄTTER VERLAG

Heidi Strobl
05/28/2016

Rezept: Erdbeer Gazpacho

Erdbeer und Fisch? Ja, warum nicht! Die Erdbeeren geben dieser erfrischenden kalten Suppe eine zusätzliche fruchtige Note, und der gebeizte Saibling verleiht ihr Gehalt.

von Heidi Strobl

ZUTATEN für 4 Personen

5 große Paradeiser
1 Salatgurke
1 gelber Paprika
1 roter Paprika
100 g Erdbeeren
Salz, schwarzer Pfeffer & Cayennepfeffer
5–6 Basilikumblätter
4–5 Eiswürfel (crushed)
2 EL Verjus (ersatzweise Zitronensaft)
200 g gebeizter Saibling
gutes Olivenöl
schwarzer Pfeffer

Aufwand: * | Zubereitungszeit: 20 Minuten |
Preis: ** | Kalorien: ca. 170 kcal/Person

Paradeiser waschen, von den Stängelansätzen befreien und in grobe Würfel schneiden. Gurke schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Paprika halbieren, entkernen, weiße Trennwände entfernen, waschen und ebenfalls klein schneiden. Erdbeeren putzen, waschen und trocken tupfen, anschließend in kleine Stücke schneiden.
Gewürfeltes Obst und Gemüse in einen Mixer geben und pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken, Basilikum hinzufügen. Eis unterrühren und mit Verjus abschmecken. Die Gazpacho durch ein feines Sieb passieren und kalt stellen.

Mit gebeizten Saiblingsstücken ein paar Tropfen Olivenöl und schwarzem Pfeffer anrichten. Wer es gern scharf mag, kann die Gazpacho mit frischen Chilischoten „anfeuern“.

Aus dem Buch „Abenteuer Fisch“, Brandstätter Verlag, 29,90 €

Mehr Erdbeer-Rezepte finden Sie unter: www.ichkoche.at

heidi.strobl@kurier.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.