epa03522876 (FILE) A file picture dated 20 May 2010 shows French actor Gerard Depardieu arriving for the screening of 'Fair Game' during the 63rd Cannes Film Festival, in Cannes, France. According to media reports, Russia's President Vladimir Putin on 03 December 2013 signed a decree granting Depardieu Russian citizenship. In December 2012, Depardieu threatened to turn in his French passport in protest of a proposed tax hike on rich French citizens and obtain Belgian citizenship. On 29 December 2012, French President Hollande's plan to tax annual earnings over one million euros by 75 per cent was overturned by constitutional review. EPA/GUILLAUME HORCAJUELO *** Local Caption *** 02166580

© APA/GUILLAUME HORCAJUELO

Schauspieler als Gastronom
02/25/2013

Gerard Depardieus Restaurant-Pläne für Russland

Der in Russland eingebürgerte Schauspieler Gerard Depardieu will auch in seiner neuen Heimat als Gastronom wirken.

Das Interesse der Medien an den gastronomischen Plänen des Neo-Russen ist groß.

Geplant sei, dass der Filmstar ("Cyrano de Bergerac") ein Lokal in Saransk rund 650 Kilometer südöstlich von Moskau eröffne, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung der Agentur Interfax. Depardieu erhielt in der Hauptstadt der Teilrepublik Mordwinien in einer Zeremonie seine Aufenthaltsgenehmigung.

Am Sonntag ließ sich der Künstler dann im früheren Kriegsgebiet Tschetschenien im Nordkaukasus von umstrittenen Republikchef Ramsan Kadyrow empfangen, derDepardieupersönlich am Flugzeug abholte. "Mir gefällt Tschetschenien sehr gut. Hier leben offene warmherzige Leute", sagte Depardieu. Kritiker werfen Kadyrow schwere Menschenrechtsverstöße vor. "Gott sei Dank ist die Zeit gekommen, dass weltberühmte Menschen in Russland leben wollen", sagte Kadyrow.

Offiziell wohnt Depardieu in Saransk in der Demokratie-Straße 1 in einer Wohnung von Nikolai Borodatschew, dem Chef des staatlichen Filmarchivs. In seinem Geburtsland Frankreich besitzt Depardieu bereits mehrere Restaurants. Er baut auch selbst Wein an, mit großem Erfolg bei Publikum und Fachpresse.

"Ich sage allen, dass Russland ein offenes Land ist mit großartigen Traditionen und einer reichen Kultur", erzählte Depardieu. "Um sich eine Meinung bilden zu können, muss man hier sein und darf nicht überholte Vorurteile verbreiten."

Der Schauspieler hatte Frankreich im Streit um eine geplante hohe Reichensteuer den Rücken gekehrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.