Genuss
02.05.2017

McDonald's erfindet Pommes-Gabel

Der US-Fastfoodriese McDonald's hat ein Gadget als Lösung für heruntertropfende Burger-Saucen erfunden.

Über das Werbevideo lässt sich streiten: In einem doch etwas ungewöhnlichem Video stellt der US-Fastfoodriese ein innovatives Gadget vor. Mit der Frork – eine Wortkreation aus Fries und Fork – bringt McDonald's eine Plastik-Halterung heraus, mit der Pommes frites befestigt werden können.

Was das bringen soll? Mit dieser lässt sich zum Beispiel heruntergetropfte Sauce aufwpicken. So bleiben die Hände sauber, die normalerweise nach einem Biss in einen McDonald's-Burger klebrig sind.

Laut McDonald's-Koch Michael "Mike" Haracz und US-Fernsehmoderator Anthony Sullivan handelt es sich um kein wirkliches Problem, dennoch hätten sie eine Lösung mit der Frork gefunden.

Seit zwei Jahren versucht McDonald's-Chef Steve Easterbrook, die weltgrößte Schnellrestaurantkette zurück in die Erfolgsspur zu bringen, der KURIER berichtete: Easterbrook stellte das Menü neu auf, führte ein ganztägiges Frühstück für US-Kunden ein und bemühte sich etwa mit dem Verzicht auf Antibiotika-Hühnerfleisch oder Ökoexperimenten mit Kohl und Spinat um ein gesünderes Image.

Gleichzeitig mit der Frork wird ein neuer Burger eingeführt, die Aktion startet am 5. Mai.