Genuss
05.12.2011

Forelle in der Couscous-Kruste

3 Zutaten, 30 Minuten: Sarah Wiener kocht für den KURIER.

Die 3 Zutaten:

Forellenfilets
Couscous
Salathäuptel

Aufwand: 1 von 3 Punkten
Dauer: 30 Minuten

Zubereitung

150 g mittelfeinen Couscous in eine Schüssel geben. 200 ml trockenen Weißwein zum Kochen bringen, ein paar Safranfäden, etwas Salz und Pfeffer unterrühren. Den heißen Wein über den Couscous gießen, ziehen lassen bis er die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat, dann mit einer Gabel auflockern.

Backrohr auf 180°C aufheizen. 4 Forellenfilets ohne Haut (à 150 g) mit Salz und Pfeffer würzen, durch ein verquirltes Ei ziehen, anschließend im Couscous wenden. Couscous rundherum gleichmäßig andrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, 15 Minuten im Rohr garen.

Inzwischen mache ich noch eine große Schüssel grünen Blattsalat mit einer Apfelessig-Olivenöl-Marinade. Fertig.

Sarah Wiener ist der österreichische Koch-Export nach Deutschland und ist bekannt von ihren zahlreichen TV-Auftritten. Mehr Informationen unter: www.sarahwieners.de