© NAVARA

Dinner for One
03/18/2013

Fisch & Brot

Heidi Strobl macht sich was aus kleinen Fischen.

von Heidi Strobl

Die Zutaten:

5-7 kleine frische Sardinen (oder z. B. Attersee-Lauben, )Mehl, Salz, Olivenöl, Weißbrot, Zitrone

Sardinen gegebenenfalls ausnehmen: mit einem scharfen Messer an der Unterseite von den Kiemen Richtung Bauch einen kleinen Schnitt machen, Innereien lösen, Fisch innen und außen gut waschen. Fische trocken tupfen, salzen, dann in Mehl wenden. 2-3 EL Öl in einer geräumigen Pfanne erhitzen, die Fische darin bei moderater Hitze beidseitig schön knusprig braten. Mit Zitrone beträufeln, mit getoastetem Weißbrot essen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.