© Seven North Restaurant

Genuss
05/17/2019

Israelischer Star-Koch eröffnet neues Restaurant in Wien

Nach dem Miznon eröffnet der israelische Star-Koch Eyal Shani sein zweites Restaurant in der Bundeshauptstadt.

von Anita Kattinger

Bevor manch Miznon-Stammgast jetzt ins Hyperventilieren kommt: Ja, den im ganzen gratinierten Karfiol will der Star-Koch auch in seinem neuen Restaurant auf die Karte setzen. Eyal Shani scheint Gefallen an Wien gefunden zu haben. Mehr als drei Jahre nach der Eröffnung seines Restaurants hinter dem Stephansdom eröffnet Shani am 29. Mai das Seven North im neuen Max Brown 7th District Hotel in Wien-Neubau. Wie im Miznon soll es auch hier eine offene Küche geben, allerdings wird diese mitten im großräumigen Essensbereich liegen und soll an belebte Feinkosthallen erinnern.

"Das Seven North vereint eine umfangreiche Palette an farbenprächtigen, aromatischen Zutaten mit einer dynamischen, beinahe chaotischen Atmosphäre, in der die Gäste über frisches, einfaches Essen zueinander finden", sagt Eyal Shani.

Bruschetta mit geschmolzenen Kichererbsen und hausgemachter Tahini, ein geschmortes Rote Rüben-Carpaccio, Lammragout mit Gemüse auf Focaccia oder Pasta: Auf der Speisekarte wird eine Auswahl an kleinen Gerichten zum Teilen geboten (ab 7 Euro), sowie größere Gerichte, die für eine Gruppe von vier Leuten ausgelegt sind (ab 13 Euro).

Im vergangenen Monat eröffnete der israelische Star-Koch das HaSalon in New Yorks Hell’s Kitchen. In Tel Aviv betreibt er das North Abraxas, Port Said, Romano und HaSalon, das Miznon gibt es neben Wien auch in Paris und in Melbourne.

Info: Seven North, Max Brown 7th District Hotel, Schottenfeldgasse 74, 1070 Wien, Sonntag bis Donnerstag 12 bis 1 Uhr, Freitag bis Samstag: 12 bis 3 Uhr, Küche: Sonntag bis Donnerstag 12 bis 22:30 Uhr, Freitag bis Samstag 12 bis 23:30 Uhr