Werbung

© KURIER/Gilbert Novy

WERBUNG
05/10/2016

Das neue Burger-Universum bei McDonald's - Werbung

Der Individualisierungs-Trend hat nun auch bei McDonald's Einzug erhalten: Am "Kiosk" kann der Burger selbst zusammengestellt werden.

Bei McDonald's Österreich wird eine neue Burger-Ära einberufen. Mit "my burger" präsentiert der Fastfood-Riese ein völlig neues Gastronomiekonzept und springt auf den gegenwärtigen Individualisierungs-Trend auf. Ab jetzt heißt es: individuell, frisch und einfach köstlich!

Denn beim neuen "my burger"-Kiosk lassen sich verschiedene Basis-Burger individuell zusammenstellen und erweitern. 30 verschiedene Zutaten, von Guacamole über Tortilla-Chips bis hin zum Heumilch Emmentaler, lassen das Gusto-Herz Purzelbäume schlagen und jeden Burger zu einem wahren Schmankerl-Meisterwerk werden. Wessen Geschmacksknospen sich schon nach neue Zutaten und Kombinationen sehnen, dem machen wir jetzt mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung noch mehr Guster:

  1. Die Qual der Wahl
    Die Bestellung wird am Kiosk, dem Selbstbedienungs-Terminal, über einen Touchscreen abgegeben. Hier kann sich jeder den Wunsch-Burger nach Belieben zusammenbauen. Nach dem Baukastenprinzip kombiniert man Basis-Burger mit unterschiedlichen Käsesorten (Natural Cheddar, Heumilch Emmentaler,…) , extravaganten Saucen (Guacamole, Salsa, …) oder verrückten Extrazutaten (Röstzwiebel, Tortilla-Chips,...). Der Vorteil: McDonald's achtet bei seinen Zutaten auf Regionalität und Qualität.
  1. Gut Ding braucht keine Weile
    Obwohl jeder "my burger" ein eigenes kleines Wunschkonzert ist, wandert die Gaumenfreude nur wenige Minuten später über die Theke. Schluss mit vorgefertigten Burgern in der Warteschleife. Zubereitet wird erst wenn wirklich eine Bestellung abgegeben wird. Das trägt nicht nur dazu bei, dass alle Zutaten knackig und frisch sind, sondern auch, dass keine Lebensmittel verschwendet werden.
  1. Augenschmaus
    Wenn man seinen ersten "my burger" in den Händen hält wird schnell klar: Das ist nicht nur ein Gaumen- sondern auch ein Augenschmaus. McDonald's hat sich nämlich auch bei der Verpackung etwas Neues einfallen lassen. Burger und Beilage werden appetitlich im offenen Karton serviert.
  1. Gaumenschmaus
    Dann ist es endlich soweit, der erste Bissen darf getan werden. Aber eins ist auch klar: Während man noch begeistert die neue Kombination der selbst zusammengestellten Zutaten schmeckt, denkt man schon darüber nach, welchen Wunsch-Burger man beim nächsten Mal kreieren will…
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.