Genuss
11.09.2018

Neues Kulinarik-Konzept: Sofitel Vienna wird SO/Vienna

Warum "Das Loft" Zuwachs am Donaukanal bekam und sich neu erfindet.

Seit Jahren zählt das Restaurant "Das Loft" im Fünf-Sterne-Hotel Sofitel Vienna mit seinem spektakulären Rundblick über Wien und der farbenprächtigen Deckeninstallation zum Fixpunkt für Genuss-Fans. Im Zuge des Relaunch des Hotels zum "SO/Vienna" wird auch die Kulinarik aufgewertet. Neues Herzstück des SO/ Vienna ist das "BAR/terre" im Erdgeschoss des Hauses: Der Donaukanal liefert die stylisch-urbane Kulisse für eine Chill-Out-Area. Je nach Tageszeit geschaffen, die wahlweise zu kreativen Kaffeespezialitäten und regionalen Leckerbissen wie auch internationalen Food-Kreationen und ungewöhnlichen Cocktails einlädt.

Auch Das Loft selbst, seit Jahren eine feste Größe in der Wiener Foodie-Szene, bekommt küchentechnisch einen neuen Anstrich. Jüngst wurde Peter Duransky zum neuen Chef de Cuisine ernannt. Der gebürtige Slowake konnte sich bereits in jungen Jahren einen hervorragenden Ruf erkochen und war unter anderem in zwei 5-Sterne-Hotels in der Slowakei und in Norwegen tätig.

Die Neuausrichtung ist Teil eines umfangreichen Relaunches des Hauses. Mit der Umbenennung ist es das erste Hotel der Marke SO/ Hotels & Resorts in Österreich. Gleichzeitig wurden auch die von Stararchitekt Jean Nouvel in Schwarz-, Weiß- und Grautönen gestalteten Zimmer vom Wiener Architekten Gregor Eichinger sanft angepasst. Themen der Wiener Geschichte wurden ebenso in der Gestaltung aufgegriffen.