Genuss
28.07.2015

Die 11 kühlsten Biergärten in Wien

Wenn es draußen heiß wird, lechzt der Gaumen nach einem kühlen Blonden im Gastgarten.

Die 11 kühlsten Biergärten in Wien

1/11

Schutzhaus Zukunft auf der Schmelz, 1150 Wien Im Schutzhaus Zukunft gibt es Klassiker wie Schweinsbratenbrot, Rindsgulasch oder Schnitzel. Täglich geöffnet von 9 bis 24 Uhr.

Glacis Beisl, 1070 Wien Im Gegensatz zu den brütenden Temperaturen im Innenhof des Museumsquartiers spenden die Bäume im Glacis Beisl kühlenden Schatten. Schmankerl des Hauses: eine im Ganzen gebratene Bachforelle oder Somlauer Nockerl. Täglich 11 bis 2 Uhr, Küche 12 bis 23 Uhr.

Salm Bräu, 1030 Wien Das Salm Bräu neben dem Belvedere wurde 1994 in jenem Teil des Klosters der Salesianerinnen eröffnet, der im 18. Jahrhundert von Kaiserin Wilhelmina Amalia bewohnt wurde. Das selbst gebraute Pils wird nach dem tschechichen Originalrezept der Brauerei Pilsen gebraut. Täglich geöffnet von 11 bis 24 Uhr.

Grünspan, 1160 Wien Zünftige Speisen wie Weißwürste, Rindfleischsalat oder Tafelspitzsulz bietet Plachuttas Grünspan an. Derzeit gibts Schwammerl-Gerichte. Täglich geöffnet von 09.30 bis 00.30 Uhr.

Schweizerhaus, 1020 Wien Das Schweizerhaus ist berühmt für seine Stelzen, man sollte sich aber keinesfalls die Gerichte der böhmischen Küche wie Prager Kuttelflecksuppe, slowakische Krautsuppe oder Powidltascherl entgehen lassen. Frisch gezapftes Budweiser erfrischt im Sommer. Täglich von 11 bis 23 Uhr.

Figls, 1190 Wien Der traumhaft schöne Gastgarten im Figls konkurriert mit den Heurigen in Nachbarschaft. Hier liegt freilich der Schwerpunkt beim Ottakringer Bier. Tipp: das Bernsteinrote. Täglich von 11.30 bis 24 Uhr geöffnet.

13014965970797.jpg

Zattl, 1010 Wien Der Zattl bietet nicht nur österreichische Schmankerl, sondern auch Burger und Chicken Wings. Auf der Karte steht unter anderem das beliebte tschechische Kozel-Bier. Ab 10 Uhr geöffnet.

Stiegl Ambulanz, AAKH, 1090 Wien Blunzenradel mit Sauerkraut, Fiakergulasch mit Semmelknödel oder Linsen mit Speck und Semmelknödel dienen in der Stiegl Ambulanz im AAKH als ordentliche Unterlage für den Trinkgenuss. Empfehlenswert: das Hausbier. Täglich von 8.30 bis 24 Uhr geöffnet.

Gösser Schlössl, 1230 Wien Auch im Süden Wiens gibt es Abkühlung: Die Klassiker im Gösser Schlössl in Mauer sind Alt-Wiener-Suppentopf, Krautfleckerl, Erdäpfelpuffer oder Saure Wurst. Ab Mitte September gibt es Brunch. Tipp: Kräuterradler bestellen. Freitag und Samstag von 8 bis 1 Uhr nachts geöffnet.

Schlossquadrat, 1050 Wien Vier Restaurants vereinen sich im schattigen Hof des Schlossquadrats. Der Silberwirt versorgt die Gäste mit der Eigenmarke Margaretner oder Zwettler vom Fass und mit selbst gemachtem Kracherl. Täglich geöffnet von 12 bis 24 Uhr.