© highendFOOD.org

Benjamin Parth
08/20/2013

Österreicher gehört zur jungen Koch-Elite

Zwölf der besten europäischen Küchenchefs unter 30 beschnuppern sich im Herbst.

von Anita Kattinger

Sie sind talentiert, erfolgshungrig, ehrgeizig und unter 30. Unter dem Motto "CHEFS Next Generation 2013" treffen sich vom 15. bis 17. September 2013 in Köln erstmals zwölf der besten jungen Küchenchefs aus Europa. Der Tiroler Haubenkoch Benjamin Parth vom Gourmetrestaurant Stüva ist als einziger Österreicher mit dabei. Mit 19 Jahren erkochte Benjamin Parth seine erste Gault-Millau-Haube, mittlerweile hält der 25-Jährige bei zwei Hauben und vier À-la-Carte-Sternen. Der junge Ischgler genoss seine Ausbildung bei Heinz Winkler (drei Michelin-Sterne). Das selbst gegebene Motto für Parths Küche heißt übrigens "mar y muntanya": Alles aus dem Meer und von den Tiroler Bergen.

Junger Koch – große Küche

Benjamin Parth: "Besonders sehe ich dem persönlichen Kennenlernen und dem Erfahrungsaustausch mit jungen Kollegen aus anderen Ländern entgegen. Davon erhoffe ich mir Synergien und Impulse für die Zukunft. Wir werden gemeinsam an neuen Gerichten tüfteln und in Vorträgen von Top-Referenten der Branche lernen. Jeder von uns wird zudem einen ‚Gang der Zukunft‘ zubereiten, der dann mit allen Teilnehmern gemeinsam angerichtet wird. Welches Gericht ich nach Köln mitnehmen werde, bleibt vorerst noch mein Geheimnis."

Das Gipfeltreffen der jungen Spitzengastronomie wird vom Magazin Port Culinaire und dem Gourmet-Portal highendFOOD.org initiiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.