Genuss
01.10.2017

A La Carte: Die besten Restaurants Österreichs

Die 27. Neuauflage des A La Carte-Gourmetführers reiht Andreas Döllerer und Heinz Reitbauer erneut ex aequo an die Spitze der besten Köche des Landes.

Mit fünf Sternen und 99 Punkten reihen sich Heinz Reitbauer und Andreas Döllerer an die Spitze der besten Köche des Landes. Das Wiener Restaurant Steirereck und die Döllerers Genusswelten in Salzburg seien "das Nonplusultra, wenn es um regional orientierte Küche im zeitgemäßen Stil geht", so Christian Grünwald, Chefredakteur von A La Carte. Den Auftakt der Restaurant-Bewertungen 2018 macht heuer der Restaurantführer A La Carte, der Sterne vergibt – Gault& Millau folgt mit der Hauben-Vergabe im Oktober und Falstaff mit seinen Ranglisten im Frühjahr.

In der Wertungszone von 98 bis 95 Punkten finden sich laut Grünwald österreichweit 20 Spitzenrestaurants: "Die Leistungen der Toplokale sind bemerkenswert konstant." Zu den Aufsteigern zählt im neuen Restaurant-Guide 2018 Spitzenkoch Andreas Senn, der in die Riege der 5-Sterne-Köche aufgstiegen ist. Eine bemerkenswerte Leistung legte das Team des Wiener Restaurants Pramerl & the Wolf hin: Das "im Wirthaus-Ambiente verkleidete Restaurant" ergatterte 87 Punkte.

Die "spannenden Neuerungen" spielten sich aber im Mittelfeld ab: "Es sind nicht selten die ehemaligen Mitarbeiter der Spitzenlokale, die nach einigen Jahren den Sprung in die Selbstständigkeit wagen und ihre Idee von moderner Gastronomie präsentieren." Erfolgreiche Beispiele seien unter anderem in Wien das Mast Weinbistro (3 Sterne, 80 Punkte), Heunisch & Erben (3 Sterne 80 Punkte), Kitch Grill&Bar by Juan Amador (2 Sterne, 72 Punkte), Léontine (2 Sterne, 70 Punkte), Ludwig van (3 Sterne, 79 Punkte), Wein & Co. (69 Punkte, ein Stern) sowie das Essenz in Leogang (3 Sterne, 79 Punkte) und das Allerley in Bad Vöslau (2 Sterne, 71 Punkte). "Diese Lokale und noch viele andere stehen für die junge Bistronomy à la Österreich."

Umfangreicher als bisher gestaltet sich das Kapitel der "Tipps" in der neuen Ausgabe des Guides, diese erhalten nun auch Hinweise für Mittagsessen oder etwa empfehlenswerte Take aways.

Die Liste der 5 Sterne-Restaurants

Steirereck, Wien, 99 Punkte

Konstantin Filippou, Wien, 98 Punkte

Landhaus Bacher, Niederösterreich, Mautern, 98 Punkte

Restaurant Simon Taxacher, Tirol, Kirchberg in Tirol, 98 Punkte

Silvio Nickol, Wien, 98 Punkte

Alexander, Tirol, Fügenberg, 97 Punkte

Obauer, Salzburg, Werfen, 97 Punkte

Frierss Feines Eck, Kärnten, Villach, 96 Punkte

Gourmet Restaurant Aurelio’s, Vorarlberg, Lech am Arlberg, 96 Punkte

Paznauner Stube, Tirol, Ischgl, 96 Punkte

Schlossstern, Kärnten, Velden am Wörthersee, 96 Punkte

See Restaurant Saag, Kärnten, Techelsberg am Wörthersee, 96 Punkte

Steira Wirt, Steiermark, Trautmannsdorf, 96 Punkte

Taubenkobel, Burgenland, Schützen am Gebirge, 96 Punkte

Yscla-Stüva, Tirol, Ischgl, 96 Punkte

Griggeler Stuba, Vorarlberg, Lech am Arlberg, 95 Punkte

Ikarus, Salzburg, 95 Punkte

Johanna & Johannes Maier, Salzburg, Filzmoos, 95 Punkte

Le Ciel by Toni Mörwald, Wien, 95 Punkte

Mraz & Sohn, Wien, 95 Punkte

Senns.Restaurant, Salzburg, 95 Punkte

Info: Guide A la Carte 2018, 27. Ausgabe, D+R Verlag, 430 Seiten, erhältlich um 25 Euro im Buchhandel und bei www.alacarte.at