© funk/Viet Nguyen-Kim

Freizeit
03/15/2021

Ist Glutamat geil? Neue TV-Show für maiLab

YouTube-Star Mai Thi Nguyen-Kim klärt wichtige Fragen des Alltags und hält Fakten gegen Fakes.

von Bernhard Praschl

Ihr Wissen kommt an. Kaum ist das neue Sachbuch von Mai Thi Nguyen-Kim auf dem Markt, ist es auch schon auf Nr. 2 der Spiegel-Bestsellerliste. In "Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit"  (Droemer, 368 S., 20,60 Euro) werden "die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft". Also von Corona bis Kurkuma alles auf Inhalte abgeklopft, was vom Basena-Tratsch bis zur Zoom-Konferenz gerne entzweit.

Hilft Schulmedizin immer besser als alternative Methoden? Warum denken (und verdienen) Männer und Frauen unterschiedlich? Mit Daten unterfüttert, zeigt die studierte Chemikerin, was bei der Beantwortung dieser Fragen manchmal wahr, oft falsch und bisweilen plausibel ist.

Das Geheimnis ihres Erfolgs

Das Geheimnis ihre Erfolgs liegt dabei in der pfiffigen Art, wie die gebürtige Heppenheimerin selbst komplizierte Vorgänge erklärt. Oder Vorurteile auf ihre Schwachstellen abklopft.

Was in Buchform nicht ohne Pointen ist, gerät auf ihrem YouTube-Kanal "maiLab" regelrecht zu einer Show. Beim Thema "Wenn Asiaten trinken" unterzieht sich die Wissenschafterin beinhart einem Selbstversuch - und betrinkt sich vor laufender Kamera.

 

 

Der Lohn: Der "Alk-Clip" wurde bisher 1,4 Millionen Mal aufgerufen. Das hat auch seine Gründe, und die liegen vermutlich nicht unbedingt darin, dass alle mehr über die Auflösung des unglücklichen Zusammenhangs zwischen Alkohol und Asiaten wissen wollen. Aber mitzuverfolgen, wie Frau Dr. Nguyen-Kim ihre Schwierigkeiten hat, nach nur einem Glas Weißwein "ALDH2 - Aldehyd-Dehydrogenase 2" unfallfrei auszusprechen, das ist schon komisch.

Dieses Enzym brockt Mai Thi nicht nur den langsameren Abbau von Alkohol, sondern auch das "Asian Flush Syndrom" ein: "Ich bin megarot hier", fasst sie sich an den Hals, "Herzrasen, joa." Dennoch habe das was Gutes. "Dieses Asian Flush Syndrom muss man letztendlich als Schutz ansehen. Wegen dieser ganzen Situation bin ich überhaupt nicht in der Lage, größere Mengen an Alkohol zu mir zu nehmen."

Glutamat ist unbedenklich

Weniger lustig hingegen ist, worauf sich das schlechte Image des Geschmackverstärkers Glutamat gründet: einem schlechten Scherz eines fiktiven Mediziners nämlich - Dr. Robert Ho Man Kwok. Dieser habe 1968 nach einem Besuch eines Chinarestaurants in New York über Bauchschmerzen und Taubheitsgefühlen im Mund geklagt. Und dies in einem Brief an das New England Medicine Journal geschrieben, wo er auch veröffentlicht wurde. Pech nur: Dieser Arzt habe nie existiert. Sehr wohl hingegen Ressentiments gegenüber asiatischen Lokalen. 

Mai Thi Nguyen-Kim erklärt das in ihrem "maiLab"-Clip "Glutamat ist unbedenklich". Und das Interesse an diesem Faktencheck dürfte groß sein. Seit der Veröffentlichung vergangenen Donnerstag wurde er schon mehr als 630.000 Mal aufgerufen.

Kokosöl ist Gift?

Auch ihr Clip zum Thema "Was ist jetzt mit dem Kokosöl?" stieß vor zwei Jahren auf reges Interesse. An die 1,8 Millionen Mal wurde ihr Beitrag zur Kokosöl-Kontroverse, der zwischen den Positionen Superfood und Gift auszugleichen versucht, seiher aufgerufen.

Wissen wirkt. Ab April wird die unterhaltsame Wissenschaftlerin und Wissensvermittlerin unter anderem für die Doku-Reihe »Terra X« im ZDF arbeiten und neben ihrem "maiLab"-YouTube-Kanal in einer neuen Show beim Spartensender ZDFneo zu sehen sein. 

Wegen der besonderen Begleitung durch schwierige Zeiten ist Mai Thi Nguyen-Kims "maiLab"-YouTube-Kanal für eine ROMY 2021 nominiert - in der Kategorie "Lockdown-Format". 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.