Der warme Kaffee taute die angefrorenen Schwänze der Katzen an.

© KENDALL DIWISCH via REUTERS

freizeit trending
01/28/2020

Am Schwanz angefroren: Kanadier befreit Katzen mit warmem Kaffee

Skurrile Rettungsaktion in Kanada: Ein Mann konnte drei am Boden angefrorene Katzen mithilfe eines Heißgetränks loseisen.

Cat Content, der zu Herzen geht: Ein Video, das derzeit im Netz kursiert, zeigt, wie ein Mann drei kleine Kätzchen mithilfe von warmem Kaffee aus dem Eis befreit. Bei dem beherzten Retter handelt es sich Medienberichten zufolge um den Kanadier Kendall Diwisch, seines Zeichens Ölarbeiter. Als Diwisch kürzlich eine Bohrlochquelle nahe Tomahawk in der kanadischen Provinz Alberta inspizierte, bemerkte er die am Boden angefrorenen Katzen.

"Höchstwahrscheinlich ausgesetzt"

Auf Facebook, wo Diwisch ein Video der Aktion teilte, schrieb er am 22. Jänner: "Also ich habe heute diese drei Burschen auf einer der Nebenstraßen in der Nähe einer meiner Brunnen gefunden. Höchstwahrscheinlich ausgesetzt. Die armen Dinger waren im Eis gefroren, also waren sie wohl schon die ganze Nacht da."

Cats frozen to the ground near Drayton Valley

Der praktisch veranlagte Kanadier goss kurzerhand seinen warmen Kaffee über das Fell der Katzen und löste sie so vom Eis.

Dann nahm er sie mit nach Hause, um sie aufzupäppeln. "Falls Freunde einen Neuzugang zur Familie suchen sollten, lasst es uns wissen", postete Diwisch auf Facebook. Wenig später teilte er eine weitere gute Nachricht: "Alle drei kleinen Schlingel sind heute in ihrem neuen Zuhause angekommen, wo sie nun zusammen aufwachsen dürfen."