freizeit | top5
03.11.2018

Top 5: Gansl-Alternativen

Für den Fall, dass man die gebratene Gans vielleicht nicht so mag oder aber auf den Geschmack von Geflügel gekommen ist und noch mehr probieren will – hier gibt’s die besten gebratenen Vögel:

1., TRIAD
In diesem zum feinen Landgasthaus umgebauten Bauernhof in der Buckligen Welt kocht Familie Machreich exzellent. Und weil das Triad „Gansl-freie Zone“ ist, gibt’s Bauernente, mit etwas Glück sogar mit Trüffel.

2853 Krumbach, Ödhöfen 25,
Tel: 02646/83 17,
Mi 18-24, Do-Sa 10-24, So 10-18
www.triad-machreich.at

2., DAS SPITTELBERG
Harald Brunner ist einer der Großmeister, wenn’s darum geht, edles Fleisch langsam auf seinem kultigen Molteni-Drehgrill saftig gar werden zu lassen. Etwa „unwiderstehliche Ente“ mit Chili-Kraut oder Curry-Linsen.

Wien 7, Spittelbergg. 12,
Tel: 01/587 76 28,
Di-Sa 17-1,
www.das-spittelberg.at

3., ZUR BLAUEN GANS
Im Frühling wurde die Blaue Gans ja wiedereröffnet. Und anders, als der Name nahelegt, ist nicht die Gans die Spezialität, sondern das im Ganzen gebratene Bauernhendl mit Spinat-Pilz-Fülle (2-4 Pers.)

7121 Weiden am See, Seepark,
Tel: 02167/70000,
Mo, Do-Sa 12-14, 18-21, So 12-18,
www.zurblauengans.at

4., KOSCHAK
Und noch einmal Huhn, und zwar das beste, das es in Österreich gibt: Drei Tage vorher sollte man beim Koschak anrufen, dann gibt’s original Sulmtaler mit Semmel-Innereien-Fülle für vier bis sechs Personen.

8451 Heimschuh, Nestelberg 43,
Tel: 03456/2401,
Fr-Di, Fei 11.30-15, 18-21,
www.koschak.at

5., JÄGERWIRT
Nicht zu vergessen der Fasan. Der ist beim stimmungsvollen Jägerwirt von Johanna Landerl die absolute Spezialität des Hauses. Er wird nicht nur selbst geschossen, sondern auch in Speck gewickelt, saftig und zart gebraten.

4332 Au an der Donau, Oberer Markt 24,
Tel: 07262/58 514,
Fr-Mi 11.30-14, 17.30-24,
www.jaegerwirt-au.at

florian.holzer@kurier.at