© Wiener Alpen/Christian Kremsl

Lust auf Freizeit
12/06/2019

Mit der Fackel die Stille der Berge erwandern: Die besten Tipps rund ums Wochenende!

Mit der Fackel durch die Berge wandern, Gesundes für Weihnachten fermentieren und schwimmen bis die Eiszapfen schmelzen. Das dürfen Sie nicht versäumen!

von Sabine Edelbacher

landLeben

Berg∙Weihnacht Erstmalig lädt auch die Rax zu beschaulichen Stunden. Zur Fackelwanderung wünschen wir uns ein wenig Schnee, um mit jedem knirschenden Schritt der Stille der Berge näherzukommen. Retour auf der Panoramaterrasse wärmen Glühwein und Maroni. Zitherklang und Heimatdichtung begleiten das Abendessen à la carte. Talfahrten bei Nacht ab 21 Uhr.
Raxalm/NÖ, 12. Dezember, ab 13.30 Uhr, Tickets 0 26 66/522 95, www.raxalpe.com
www.facebook.com/raxalpenresort
Instagram @raxseilbahn
www.facebook.com/wieneralpen

Krampus∙Spiel UNESCO Kulturerbe: Ein Schnalzen mit der Endlospeitsche und schon ist der Weg frei für seltsame Gestalten wie majestätische Schab, Flechtenmann oder Grassteufel (Bild). Auch Nikolaus ist mit von der Partie. Dieses althergebrachte Volksschauspiel nach Originaltexten aus dem 18. Jh. gibt unter freiem Himmel Einblick in das Leben einer Bauernfamilie anno dazumal. Keine Angst: hier kommen keine Ruten an diversen Popos zum Einsatz.
Hauptplatz, Öblarn/Stmk., 7. Dezember, 19 Uhr, www.krampus.st
www.facebook.com/Steiermark.Tourismus
www.facebook.com/kulturoeblarn

kreativWerkstatt

Kalligrafische∙Weihnachtsgrüße In unserer Digitalwelt bekommen wir Schönschrift leider nur mehr wenig zu Gesicht. Die Künstlerin Claudia Dzengel führt uns farbintensiv mittels Bandzugfedern, Balsahölzern und Pinseln an der Hand und zeigt auch weniger Begabten, wie Handschrift zu festlichen Kunstwerken entsteht.
Unteres Belvedere, Wien 3, 13. Dezember, 17-20 Uhr, Rest-Tickets unter www.belvedere.at
www.facebook.com/claudia.dzengel
Instagram @claudiadzengel

Glas∙Geschenke Advent, Advent, das zweite Lichtlein brennt: Rentier-Hauben und andere Verunstaltungen können von mir aus dem Christbaum fern bleiben. Guter Geschmack lässt sich auch im Glas sichtbar machen. Dieser Workshop lehrt die Kunst des Fermentierens, Gemüse auf gesunde Art haltbar zu machen. Marokkanische Salzzitronen, Senfkaviar aus der Schilcher Traube und scharfe Kimchi Birne stellen wir vor dem Fest für unsere Liebsten her.
Wild & Wunder, Wien 12, 15. Dezember, 10-15 Uhr, Anm. unter www.wildundwunder.at
www.facebook.com/wildundwunder.at
Instagram @wildfermentedfood

Zur∙Teestunde Es gibt dreierlei Teetrinker: die ganzjährig Trinkenden, die Wärmehungrigen während der kalten Jahreszeit und die, die ausschließlich Heißgetränke zur Gesundung gutheißen. Die Kräuterpädagogin stellt verschiedene Sorten und Zubereitungen vor. Danach kreiert jeder seine eigene Mixtur für daheim.
Hof der Familie Fabsits, Geiseldorf/Stmk., 7. Dezember, 15 Uhr, Anm. 0664/424 18 71, www.gstaudawerk.at

Tafel∙Schmuck Handarbeiten hebt die Laune während tristgrauer Herbsttage. Von Vintage bis Modern gestaltet die Meisterfloristin mit Herz und Seele weihnachtlichen Tafelschmuck aus Frischblumen und zierendem Beiwerk. Bei Kaffee und Kuchen können Sie Ihre Ideen in Gesellschaft umsetzen. Alle Werkstücke zum Mitnehmen!
Floristik-Werkstatt Anna Strohmeier-Wango, Wettmannstätten/Stmk., 21. Dezember, 17 Uhr, Anm. 0664/120 13 16, www.meinladen.at
www.facebook.com/pg/hochzeitsblumenunddeko

Bombige∙Workshops Weihnachtsbäumchen aus Schwedenbomben? Es müssen nicht immer aufwendig gestaltete Kekse den Gabentisch zieren. In der Adventzeit starten unter der Anleitung erfahrener Konditormeister kreative Workshops, um die beliebten Klassiker mit Glasur, Sternchen, Zimt oder Lebkuchen themengerecht aufzupeppen. Sogar Krampus und Nikolo haben ihren Besuch angekündigt. Separate Kurse für Kinder und Erwachsene möglich.
Schwedenbomben Shop, Wr. Neudorf/NÖ, 8./15./22. Dezember, Anm. 0676/492 32 50, www.niemetz.at/workshops
www.facebook.com/NiemetzSchwedenbomben
Instagram @niemetz_schwedenbomben

kulTour

Traismaurer∙Kripperl Wer die Weihnachtsgeschichte besonders authentisch erleben möchte, dem sei dieses Guckkastenspiel ans Herz gelegt. Das Stabpuppentheater hat eine mehr als 200-jährige Tradition. Die Originalfiguren samt Bühne aus dem Jahre 1810 sind im Museum ausgestellt. Adventmarkt im Schloss (7. & 8.12.)!
Krippenspiel-Museum, Traismauer/NÖ, 8. Dezember, 15 & 17 Uhr, www.traismauer.at
www.facebook.com/advent-im-schloss-traismauer
www.facebook.com/stadtgemeindetraismauer

Advent∙Atelier Die Designmarke „Normalzeit“ – Lifestyle nach dem Vorbild der Wiener Würfeluhr – geht mit ihren Uhren  auf Wanderschaft und lässt es einen Advent-abend lang im schmucken Atelier ticken. Goldschmiedin Teje Waidmann lädt auf Fingerfood und Sprudel zum Anstoßen, während sie ihre neue Kollektion präsentiert.
Schmuck-Atelier Teje Waidmann, Wien 8, 11. Dezember, 18 Uhr, www.teje.at
www.facebook.com/AtelierTeje
Instagram @normalzeit

Stiller∙Adventpfad Laternenweg, Kerzenlabyrinth, Pferdekutschenfahren, Krippenspiel – die Adventzeit soll alle Sinne berühren, entschleunigen. Programm-Highlights: meditativ-gesungene Vesper in der Kirche, Brigitte Karner–Lesung, Tipp: „Genuss-Auszeit-Tage“ im Advent (5.-8.12.).
Kurhaus Marienkron, Mönchhof/Bgld., 7. Dezember, ab 14.30 Uhr, Info & Anm. 0 21 73/802 05-0, www.marienkron.at
www.facebook.com/marienkron
Instagram @marienkron

This∙Human∙World Dem Unfassbaren ein Gesicht geben: Das internationale Filmfestival zeigt Spiel- und Dokumentarfilme zu menschenrechtsbezogenen Themen. Erstmalig werden auch den brisanten Themen Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit und neoliberale Auswirkungen auf Wohn- & öffentlichen Raum eine Filmsektion gewidmet. Eröffnungsfilm: „Born in Evin“ von Maryam Zaree.
Diverse Kinos, Wien, bis 10. Dez., www.thishumanworld.com
www.facebook.com/this.human.world.festival
Instagram @thishumanworld

topFit

Eis∙Schwimmen Keine Sorge, so zapfig wie auf dem Foto wird’s sicher nicht werden. Die offiziell gemessene Wassertemperatur kurz vor dem Start wird etwa knapp unter zehn Grad liegen. Brust, Kraulen, Mixed Staffel – mit nichts als Badebekleidung und -haube kämpfen sich die Wagemutigen durch vier Bahnen an der Südufer-Bucht des Hallstättersees. Und wir Memmen können von der Terrasse aus zusehen und sportlich mit Heißgetränken prosten. Neu ist der kleine Adventmarkt aus regionalen Spezialitäten und Handwerk.
Strandbad Obertraun/OÖ, 14. Dezember, ab 8 Uhr, Info & Anm. unter www.bernhardhoell.at
www.facebook.com/sporteventssalzkammergut

Auszeit∙Wanderung Stille, frische Luft, beruhigendes Wasser – die Bergwanderführerinnen wissen, welche Fleckchen Erde alle Sinne berühren. Die leichte Wanderung führt zu einem der schönsten Gebiete im Murtal, zum Ingeringsee hinauf in die Seckauer Tauern. Von mehreren Zweitausendern umringt, ruht der Bergsee in aller Pracht in etwa 1.200 Metern. Die kleine mit Zirbenholz ausgestattete Klementikapelle gewährt uns besonders schöne Aussicht über den See. Nach dem Krafttanken in der Natur empfiehlt sich eine gemeinsame Einkehr im Landwirtshaus.
Treffpunkt: Landgasthaus Kaiser, Gaal/Stmk., 14. Dezember, 10 Uhr, Anm. 0664/584 14 17, www.tourismus-am-spielberg.at
www.facebook.com/spielberg.info
www.facebook.com/wegesaktiv

Zeitlupen∙Wanderung Schneller, besser, mehr – willkommen im Alltag der Gegenwart. Machen Sie’s doch wie die Esel. Außer einer Karotte vor der Nase bringt die plüschigen Grautiere so gut wie nichts aus der Ruhe. Während dieser heimeligen Tour an der Seite der Tiere tritt Schritt für Schritt der entspannende Wohlfühleffekt ein.
Naturpark Pöllauer Tal/Stmk., 21. Dezember, 10-13 Uhr, Anm. 0 33 35/42 10, www.naturpark-poellauertal.at
www.facebook.com/naturparkpoellauertal

Advent∙Pilgern Alle Wege führen nach Rom und wenn „Last Christmas“ in Dauerschleife so manche Ohren piesackt, ist es Zeit, schleunigst den Pfad nach Mariazell einzuschlagen. Atempausen, Stille, Kraftplätze – der Besuch zweier Adventmärkte ist eingeplant.  
Treffpunkt: Stift Lilienfeld/NÖ, 13.-15. Dezember, Res. 0 74 82/204 44, www.viasacra.at
www.facebook.com/viasacra

panoRama

Advent∙bei∙den∙Myrafällen Mit seinen etwa zwölf Hütten ist dieser Adventmarkt nicht sonderlich groß, aber der imposante Hausstein-Felsen als Kulisse schafft ein sehr stimmiges, romantisches Flair. Nikolaus schaut auch vorbei! Und Achtung, nicht ungefährlich: Wer rund um die Myrafälle herumkraxeln möchte, kann das tun, aber auf eigene Gefahr, denn es herrscht Wintersperre.
Myrafälle, Muggendorf/NÖ, 7. & 8. Dezember, ab 14 Uhr, www.muggendorf.at
www.facebook.com/Myrafälle

Besuch∙vom∙Christkind Während der Adventschau (bis 23.12.) biegen sich die Tische vor lauter Wunschbriefen im Christkindlpostamt, damit sie in den Wunschhimmel kommen. Spannend gestaltet sich der Besuch des Christkinds. Es lädt euch zu einem Fotoshooting im Pferdeschlitten ein. Die Bilder könnt ihr umgehend mitnehmen.
Schloss Burgau/Stmk., 8. & 15. Dezember, ab 13 Uhr, www.kuh-im-schloss.at/weihnachten-burgau
www.facebook.com/adventmarktSteiermark

Nikolo∙Zugfahrten Tschu, tschu – alle einsteigen, der Nostalgiezug dampft dorthin, wo Nikolo seinen Gabensack bereithält. Wir Großen dürfen uns über selbstgemachten Eisenbahnerpunsch freuen. Auch hausgebackene Dampfzugkekse und Liesinger Würstel schmecken herrlich im Freien. Gestärkt geht’s mit dem Nostalgiependelbus weiter zum Perchtoldsdorfer Advent.
Bahnhof Meidling-Waldmühle retour, 7. & 8. Dezember, ab 8.22 Uhr, www.kaltenleutgebnerbahn.at
www.facebook.com/Kaltenleutgebnerbahn

Schmankerl∙Schiff Wie schmeckt Weihnachten? Ein Prost in Richtung Kahlenberg, wenn Sie mit Begrüßungspunsch am Freideck der Stadt Tulln entgegenschippern. An Bord schmeckt Erlesenes vom Roastbeef bis zum Zanderfilet. Nach Lunchbuffet und Desserts erreicht man rundum verpflegt Wien. Mittags- oder Abendfahrt!
MS Kaiserin Elisabeth, Wien-Tulln retour, 11. & 12. Dezember, Res. 0732/20 80-6000, www.donaureisen.at
www.facebook.com/DonauTouristik
Instagram @donau.touristik

Alm∙Advent 13 Stuben, 13 Stände, vier Bühnen – Wien ist um einen Adventmarkt reicher. Traditionelles österreichisches Weihnachtsbrauchtum steht hier im Mittelpunkt. Die themenbezogenen Stuben im kuscheligen Almhüttenfeeling stimmen stressfrei auf die Vorweihnachtszeit ein. Für Kinder: Wichtel-Back- und Bastel-Stub’n, Bücherecke.
Messeplatz, Wien 2, bis 1. Jänner, www.almadvent.at
www.facebook.com/almadvent
Instagram @almadvent

Licht∙Festival Märchenerzählenden Tierfiguren lauschen, Wünsche per Lichtbotschaften in den Himmel beamen oder in der Schwarzlichtdisco abtanzen – im Garten des Riesen und in den Wunderkammern funkeln und glitzern tausende lichtdurchflutete Kristalle um uns.
Swarovski Kristallwelten, Wattens/Tirol, bis 6. Jänner, www.kristallwelten.swarovski.com
www.facebook.com/Swarovski.Kristallwelten
Instagram @kristallwelten

kinderWelt

Tierischer∙Advent Ho, ho, ho – liebe Kinder! Der Tag gehört euch und den vielen Naturpark-Tieren. Erkundet das Areal per Pferdekutsche oder Lamawanderung. In den Gehegen warten die Hirsche schon gierig auf die bevorstehende Fütterung. Und da die frische Luft garantiert hungrig macht, dürft ihr Würstel direkt am knisternden Lagerfeuer zubereiten. Psst, auch Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt. Keine Anmeldung!
Treffpunkt: Naturpark Zentrum/Streichelzoo, Hohe Wand/NÖ, 8. Dezember, 13 Uhr, www.naturpark-hohewand.at
www.facebook.com/Naturpark-Hohe-Wand

Das∙Magische∙Kind Die Geschwister Christlieb und Felix erhalten Besuch von ihren unliebsamen Verwandten aus der Großstadt. Da hilft nur eines: Flucht voraus. Im Wald treffen Sie ein mysteriöses Kind, das sie zu wilden Abenteuern im Kopf einlädt. Es lebe die Fantasie! Frei nach Motiven von E.T.A. Hoffmann ab 6 Jahren.
Renaissancetheater, Wien 7, bis 17. Jänner, Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

Der∙gestiefelte∙Kater Der arme Müllerssohn Hans steht nach dem Tod seines Vaters vor dem Ruin. Der gewiefte Kater will das aber nicht hinnehmen und macht sich mit seinen roten Superstiefeln auf die Suche nach Ruhm und Ansehen. Ein Theatervergnügen nach den Gebrüdern Grimm mit viel Live-Musik. Autogrammstunde nach allen Vorstellungen, außer bei der Premiere.
Landestheater NÖ, St. Pölten, bis 13 Juni 2020, Karten 0 27 42/90 80 80-600, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich
Instagram @landestheaterniederoesterreich

FinnKönig Das Theater Heuschreck feiert seinen Geburtstag besonders süß und schickt Finn König auf ein musikalisches Abenteuer durch Schokolonien.
Porgy & Bess, Wien 1, bis 21. Dezember, Tel. 01/523 91 80, Tickets unter www.heuschreck.at
www.facebook.com/theaterheuschreck
Instagram @theaterheuschreck

Das∙hässliche∙Entlein Anders zu sein kann durchaus auch das Leben bereichern. H. C. Andersens Entlein schwimmt hier für Kinder ab 5 Jahren über die Theaterbühne.
Kabarett Niedermair, Wien 8, bis 22. Dezember, Karten 01/408 44 92, www.niedermair.at
www.facebook.com/kabarett.niedermair
Instagram @kabarett_niedermair