freizeit
11/11/2013

PlusMinus

Eigentlich wollen wir ja nur zwei Mohnstriezerln vom „Schwarz“, Filiale Ober-St.-Veit, mitnehmen. Die besonders freundliche Verkäuferin verführt uns aber noch zu Cremeschnitte mit Kaffee und Kakao für den Junior. Zwei kleine Mädchen bedienen sich währenddessen bei den Gummischlangen und werden mit Eis beschenkt. Dann haben wir zu wenig Bargeld mit. „Zahlen Sie’s halt nächstes Mal!“ Und das, obwohl uns die Dame nicht kennt. Wir holen Geld und bedanken uns. Mit einem: „Willst du dir nicht auch noch ein Eis nehmen?“, verabschiedet sie sich vom Junior. Der möchte jetzt nach Ober-St.-Veit ziehen.

von Heidi Strobl

Bei Vapiano, Theobaldgasse 19, Wien 6, holen wir uns Salat vom Buffet. Und weil wir italienischen Salat gern mit Kapern verfeinern, am Buffet aber keine finden können, fragen wir bei der Pizzaabteilung danach. „Das geht leider nicht, die müsste man extra bezahlen.“ Wie viel wir zu berappen hätten, weiß der Mitarbeiter allerdings nicht. Also keine Kapern. Schade.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.