© APA/GEORG HOCHMUTH

freizeit
04/22/2014

Panoptikum

Ja, so einen PEZ-Automat sollte man wieder aufhängen. Und zwar an jedem Ort, an dem Rauchen heute verboten ist. Denn als der Oberösterreicher Eduard Haas III. das PEZ-Bonbon und somit auch den gelben Spender erfand, hatte er eines im Sinn: Rauchern eine gesündere Alternative zur Zigarette zu bieten. Die weißen Zuckerln bestehen aus Zucker und Pfefferminzöl. Damaliger Slogan: "Rauchen verboten, PEZen erlaubt".

von Florentina Welley

Ding von Gestern: PEZ-Automat

100 Sachen, die glücklich machen

Wieso Gummler? Ganz einfach, erstens ist April, da herrscht, Klimaveränderung hin oder her, April- wetter und bei Regen braucht man sie am häufigsten. Zweitens für Landpartien, wenn man unerwartet auf einem Bauernhof landet und drittens, weil es befreiend ist, mit diesen bequemen Tretern einmal ganz ungeniert durch das Leben zu stapfen. Das wirkt ungemein erleichternd nach all den High-Heels und man fühlt sich bärenstark.

Stiefel "Miss Juliette" von Aigle bei Springer's Sporting Club, um 119 €, Wien 1.

137,2 Millionen Dollar ...

... brachte die Versteigerung der legendären Juwelen Elizabeth Taylors. Christie’s New York verzeichnete diese Rekordsumme für die Schmuckstücke von Bulgari, David Webb, Cartier, Van Cleef & Arpels und JAR. Darunter auch das Perlencollier La Peregrina der Diva, das alleine 265.697 $ einbrachte. Taylor war bekannt für ihre Leidenschaften: Eine galt auch ihrem Ehemann Richard Burton. "Ich habe sie mit dem Alkohol bekannt gemacht, Liz mich mit Bulgari", sagte er einmal zu einem Juwelier.

Suchbild

Mach mit & gewinn

Was ist Ihr Ding von gestern? Dieser Lippenstift ist es sicher nicht, denn er ist das Ding der Woche. Er stammt aus der neuen ARTDECO-Kollektion Jungle Fever. Der Art Couture Lipstick "pearl mandarin orange" Nr. 362 setzt diesen Sommer ganz auf "küss mich".

Die erste Antwort zum "Ding von gestern" bekommt diesen Artdeco Lippenstift zugesendet. Mail bitte an florentina.welley@kurier.at.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.