© TESH / AUGUST / picturedesk.com

freizeit Mode & Beauty
12/08/2020

Die besten (günstigen) Beauty-Tricks der Promis

Schauspielerinnen und Models lassen nichts unversucht, um gut auszusehen. Dabei setzen Jennifer Lopez, Irina Shayk und Co. auf teils skurrile Methoden.

von Maria Zelenko

Was tut sie, um so gut auszusehen? Diese Frage stellen sich Durchschnittsmenschen häufig beim Anblick von Promi-Fotos. Verrieten Stars einst ausschließlich in Interviews mit TV-Sendern oder Magazinen (zumindest einige) Schönheitsgeheimnisse, ist es für ihre Fans heute deutlich einfacher, ein wenig über deren Beautyroutine zu erfahren. Soziale Medien wie Instagram ermöglichen Berühmtheiten wie Jennifer Lopez, Kim Kardashian oder Kate Hudson unkompliziert, Tipps und Tricks mit ihren Fans zu teilen – und dadurch die eigene Popularität nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern auch zu steigern.

Einen großen Teil ihres Wissens rund um das Thema Schönheit eignen sich Stars und Models bei ihrer Arbeit an. Während sie sich von Visagisten für Filmaufnahmen oder den Laufsteg schminken lassen, verraten diese ihren Kundinnen den einen oder anderen Trick für eine streifenfreie Foundation oder den perfekten Lidstrich.

Eine noch wichtigere Inspirationsquelle für Fans ist jedoch YouTube. Die US-Vogue hat den Tipps und Tricks von Prominenten dort unter dem Namen „Beauty Secrets“ sogar eine eigene Serie gewidmet. In kurzen Videos verraten dort Superstars, welche Cremen und Lidschatten sie benutzen – und gewähren dabei  nebenbei einen Blick in ihre Badezimmer. Mit Erfolg: Die Clips von  Kendall Jenner und Co. werden bis zu drei Millionen Mal angeklickt.

Sienna Miller

Die Schauspielerin konturiert ihr Gesicht nicht nur entlang der Wangenknochen. „Unterhalb der Kieferpartie aufgetragen verleiht es Tiefe“, verriet sie einst. Dann folgt ein wenig auf dem Nasenrücken und entlang des Haaransatzes auf der Stirn, um den Teint wie von der Sonne geküsst wirken zu lassen.

Kendall Jenner

Ihr Badezimmer dürfte vor lauter teuren Pflegemasken überquellen, dennoch schwört Kendall Jenner (auch) auf Selbstgemachtes. Für eine Extraportion Feuchtigkeit zerdrückt das Model eine Avocado und mischt sie mit Haferflocken, etwas Honig und ein bis zwei Tropfen ätherischem Lavendelöl. Ob sie mit der Grinch-Mixtur auch Video-Meetings abhält, ist leider nicht bekannt.

Liv Tyler

Waschen Sie sich die Hände, nachdem das Gesicht fertig eingeschmiert wurde? Für Liv Tyler ein absolutes No-go: „Alles, was ich auf mein Gesicht gebe, kommt auch auf meine Hände“, verriet der Hollywood-Star in einem Beauty-Tutorial für die Vogue. „Das ist mein Trick. Denn die Hände sind das Erste, was alt und trocken aussieht.“  Und Cremen viel zu schade, um selbst in Kleinstmengen im Abfluss zu landen. 

Irina Shayk und Kate Hudson

Den besten Beauty-Tipp hat Irina Shayk einst von ihrer Mutter erhalten: Das russische Topmodel bearbeitet jeden Morgen sein Gesicht mit einem Eiswürfel. Durch die Kälte wirkt der Teint sofort frischer und fast wie geliftet. Den Sprung ins kalte Wasser wagt Kate Hudson zwar nicht mit dem ganzen Körper,  wäscht jedoch ihr Gesicht jeden Morgen mit klirrend kaltem Leitungswasser, um Schwellungen zu reduzieren und die Durchblutung der Haut anzuregen.

Kim Kardashian: Straff dank Blut

Kim Kardashian ist bekannt dafür, stets die innovativsten Beauty-Behandlungen auszuprobieren. Dazu gehört auch das sogenannte Vampir-Lifting. Dabei wird das eigene Blut abgenommen, um es durch Zentrifugieren so aufzubereiten, dass das Plasma anschließend ins Gesicht injiziert werden kann. So soll das Zellwachstum angeregt und die Regeneration der Haut beschleunigt werden. Eine sehr effektive Behandlung, jedoch mit Grusel-Faktor.

Jennifer Lopez: Rückenschläfer

Nicht nur gesunde Ernährung und viel Sport sind das Geheimnis von Jennifer Lopez’ jugendlichem Look. Dass sie mit 51Jahren noch immer so tolle Haut hat, soll sie unter anderem einer bestimmten Schlaftechnik zu verdanken haben: Die Sängerin  schläft ausschließlich auf dem Rücken, um frühzeitiger Faltenbildung im Gesicht vorzubeugen.

Doutzen Kroes: Foundation einmassieren

Wenn es um die perfekte Schminktechnik geht, scheiden sich seit jeher die Geister: Erzielt man mit Pinsel oder den Fingern das natürlichste Ergebnis? Doutzen Kroes hat bei Star-Visagistin Pat McGrath Rat eingeholt: „Ich habe von ihr den Tipp bekommen, Foundation mit den Fingern richtig einzumassieren. Durch die Wärme der Hände sieht das Endergebnis sehr natürlich aus.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.