© APA/Monika Skolimowska

freizeit Mode & Beauty
04/30/2021

Designerin Lena Hoscheks Wiener Flagship Store residiert nun in der Seilergasse

Mit dem Ende des Lockdowns startet die Grazer Modemacherin in ihrer Wiener Zentrale mit neuen Design-Elementen.

Fünf Jahre residierte Lena Hoschek in der Wiener Goldschmiedgasse. Mit Ende des Corona-Lockdowns am kommenden Montag übersiedelt die Modemacherin in ihren neuen Wiener Flagship Store in der Seilergasse 16. Nur etwa fünf Gehminuten vom alten Standort entfernt, werden die Kollektionen der Grazer Modemacherin im zweistöckigen Geschäftslokal ebenfalls wieder in bester Innenstadtlage angeboten.

Glanz des alten Hollywoods

Der Eingangsbereich ist lichtdurchflutet, jede Ecke der 300 Quadratmeter mit Liebe zum Detail eingerichtet. Von den Tapeten mit Granatapfel-Motiven über Palmen-Lampen und viele Vintage-Möbel bis zum altrosa Teppichboden wollte Lena Hoschek den Glanz des alten Hollywood einfangen.

Das Geschäft solle sich ins moderne Stadtbild einfügen und gleichzeitig an einen glamourösen Salon von früher erinnern, lautete das Ziel.

"Ich bin sehr glücklich, dass wir unsere Kundinnen und Kunden auch während der Geschäftsschließungen online bestens bedienen konnten", sagte Hoschek. "Dennoch finde ich es enorm wichtig, dass eine Stadt weiterhin lebt und dass schöne und gut sortierte Geschäfte abseits des Mainstreams erhalten bleiben."

Lena Hoscheks Little People Concept-Store "Bunny Bogart" residiert übrigens in der Spiegelgasse 12 in direkter Nachbarschaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.