Woman in a green T-shirt and a maroon manicure

© Getty Images/iStockphoto / iprogressman/iStockphoto

freizeit Mode & Beauty Beauty
04/09/2020

Handmaske zum Selbermachen

Häufiges Händewaschen trocknet die Haut aus - diese drei Zutaten aus dem Supermarkt pflegen und beruhigen.

Unsere Hände müssen zum Wohl der allgemeinen Gesundheit gerade so einiges mitmachen: häufiges und ausgiebiges Waschen mit Seife, Abtrocknen mit groben Handtüchern, dazu ein Mix aus trockener Heizungsluft, Kälte und Sonne. Viele klagen über ungewohnt raue, teilweise sogar blutige Stellen – und das in einer Zeit, in der Kosmetikstudios geschlossen bleiben müssen und die Pflege vom Profi somit flachfällt.

Die gute Nachricht: Eine intensiv pflegende Handmaske, die neben regelmäßigem Eincremen (am besten nach jeder Handwäsche) essenziell für streichelweiche Pfoten ist, lässt sich auch mit Produkten aus dem Supermarkt anrühren.

Der KURIER empfiehlt eine reichhaltige Mischung aus entzündungshemmendem Kokosöl, feuchtigkeitsspendendem Speisetopfen und Eigelb, welches Antioxidantien, Spurenelemente, Mineralstoffe und Vitamine enthält.

Rühren Sie dafür ungefähr 3 EL Topfen, 1 EL Öl und 1 Dotter solange, bis eine cremige Masse entsteht, und tragen Sie diese gründlich auf Handflächen, Handrücken und Fingerzwischenräume auf. Baumwollhandschuhe unterstützen den pflegenden Effekt, nach zwanzig Minuten kann die Pampe mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.