© Getty Images/iStockphoto/Liderina/iStockphoto

freizeit Mode & Beauty Beauty
09/02/2020

Schön über Nacht: High End für die Haut

Mittels modernster Technologie soll das Optimum aus jeder beliebigen Nachtpflege herausgeholt werden. Ein Selbsttest.

von Dorothe Rainer

Das mit der Nachtpflege ist so eine Sache – meist bleibt mehr am Polsterüberzug haften als auf der Haut. Die ist morgens dann trocken und wirkt fahl. Gegen dieses Problem gibt es eine völlig neuartige Lösung aus Japan. Sie heißt „Biomimesis Veil“ und wurde von Sensai entwickelt. Mittels Fine-Fiber-Technologie legt sich ein schützender Film über die Haut, der das Austrocknen und den Wirkstoffverlust verhindern soll. Klingt kompliziert, ist aber in der Anwendung wesentlich einfacher, als es sich anhört. Die freizeit hat es ausprobiert.

Neues Ritual

Biomesis Veil versteht sich als Ergänzung zur normalen Nachtpflege. Also kann das allabendliche Pflegeprogramm bleiben wie gewohnt. Erst nach dem finalen Auftragen der Nachtcreme startet das neue Ritual. Nach Anleitung wird als erster Schritt der „Veil Effector“ aufgetragen. Diese Emulsion lässt sich leicht verteilen und hinterlässt einen sanften Film auf der Haut. Danach kommt der Diffuser, der zuvor mit der „Veil Potion“ bestückt werden muss, zum Einsatz. Mit seiner Hilfe wird mittels eines sanften Luftstroms ein feiner, nahezu unsichtbarer Mikrofaserfilm auf die Haut gesprüht. Zu spüren ist nur ein Hauch, erst mit der Zeit merkt man die feinen Fäden, die sich auf das Gesicht legen. Das ganze Prozedere dauert rund drei Minuten. Zum Abschluss muss der emulsionsartige Mikrofaserfilm noch leicht an die Haut gedrückt werden und entwickelt sich zu einer elastischen Membran. Sie bleibt über Nacht drauf, man spürt sie nicht. In der Früh hat sie sich dann schon etwas an den Rändern gelöst und lässt sich ganz einfach abziehen. Der Blick in den Spiegel offenbart Erfreuliches: einen frischen Teint, eine sichtbar prallere Haut, die sich weich und satt anfühlt.

Fazit

Die Methode ist mit etwas Übung gut zu handhaben. Geeignet für alle, die das Optimum aus ihrer Pflege herausholen möchten und die auf High-End im Badezimmer stehen.

Die Methode besteht aus mehreren Komponenten:

Veil Effector, eine Lamellen-Essenz, die über der Nachtpflege aufgetragen wird und die Haut versiegelt.

elektronischer Diffuser, mit dem die Polymerlösung (Veil Potion) als hauchfeiner Mikrofilm auf die Haut aufgesprüht wird.  

die Polymerlösung (Veil Potion)

Sensai Biomimesis Veil:
Veil Diffuser: ca. 604 €,
Veil Potion: ca. 100 €, Effector:  ca. 149 €. Ab September in führenden Parfümerien erhältlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.