© WestwingNow.de

freizeit Mode & Beauty
01/20/2020

Alle machen blau: Warum Designer auf den Farbtrend aufspringen

"Classic Blue“ ist Farbe des Jahres. Dem Trend folgen nun immer mehr Designer und Inneneinrichter.

von Christina Michlits

Nach Gelbgrün und Korallenrot setzen trendbewusste Interieur-Fans heuer auf die Farbe Blau. Genauer gesagt auf „Classic Blue“, wie das US-Farbinstitut Pantone kürzlich verkündete. Jedes Jahr ruft das Unternehmen, das 1963 ein eigenes Farbsystem entwickelt hat und weltweit als Richtwert gilt, eine „Farbe des Jahres“ aus. Die Firma filtert zuvor unzählige Trendanalysen und sieht sich farbtechnisch in der Unterhaltungsbranche, Mode und Architektur um. „Auch Social-Media-Plattformen und Sportveranstaltungen können Farbtrends mitbestimmen“, gibt die führende Pantone-Farbspezialistin Leatrice Eisenman Auskunft.

Wie wichtig die von ihr und Kollegen gekürte Jahresfarbe mittlerweile geworden ist, zeigen immer mehr Möbelanbieter und Designfirmen aller Art, die nach der Bekanntgabe prompt passende Angebote offerieren. Auch PR-Firmen bespielten die Medien unversehens mit allerlei blauen Produkten ihrer Kundschaft, als „Classic Blue“ zur „Color of the Year“ avancierte. Vom Lidschatten über Uhren und Schuhen bis hin zum Schmuck, alles leuchtet – zumindest kurzzeitig – in dem neuen Trendton.

Rosa und Grau sind out

2020 geht es laut Pantone wieder zurück in die klassische Farbwelt zu einem satten Blau, das Harmonie und Optimismus versprühen soll. Für Einrichtungsexperten wie Robert McKinley ist es tatsächlich eine Freude, hat er sich an den bislang dominanten Rosa- Grau- und Beigetönen doch schon mehr als sattgesehen. „Ich freue mich, dass wir das nun hinter uns lassen können“, erklärt der in New York ansässige und international bekannte Hotel-Ausstatter der Trendbibel Vogue.

Merkel und Clinton sind Blau-Fans

Grün- und Blautöne sind jetzt im Kommen. Dabei gilt das klassische Blau auch abseits seines Jahressieges als beliebte Farbe. Modedesigner Giorgio Armani etwa setzt seit Jahrzehnten auf das elegante Dunkelblau, und auch die Politikerinnen Hillary Clinton und Angela Merkel gelten als Fans der Farbe – ganz besonders in Form von Hosenanzügen.

Leben in einer blauen Ära

Im Interieur-Bereich lässt sich der zeitlose Ton gut mit Gold und Silber, aber auch mit Holz kombinieren. Gemeinsam mit hellen Tönen wirkt „Classic Blue“ erfrischend leicht, gepaart mit dunklen Tönen hat die Farbe eine harmonisierende Wirkung.

„Blau wird als beruhigend und vertrauensvoll wahrgenommen. Twitter und Facebook haben nicht von ungefähr blaue Logos“, sagt auch Blau-Experte Kai Kupferschmidt dem KURIER. Schon seit einigen Jahren leben wir in einer blauen Ära, so der Buchautor von „Blau. Wie die Schönheit in die Welt kommt“. Dass Pantone nun „Classic Blue“ zur Jahresfarbe erkoren hat, kann somit auch als Krönung dieser gesehen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.