Woman Enjoying Pregnancy At Home

© Getty Images/iStockphoto / Antonio_Diaz/iStockphoto

freizeit Leben, Liebe & Sex
07/09/2021

Virale TikTok-Botschaft: Schwangerschaft an den Zähnen erkennen?

Laut einer Zahnmedizin-Studentin aus den USA liefert eine Zahnfleischentzündung Hinweise auf eine vorliegende Schwangerschaft.

Ob der Mundraum für die menschliche Gesundheit mitverantwortlich ist, wird in Fachkreisen seit vielen Jahren diskutiert. Tatsächlich konnte in Studien nachgewiesen werden, dass die Mundhöhle eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit spielen kann.

Glaubt man einer Zahnmedizin-Studentin und Bloggerin aus den USA, so soll es gar möglich sein, eine Schwangerschaft am Zustand der Zähne und des Zahnfleisches abzulesen. Sukhmani Pandher studiert eigenen Angaben zufolge seit vier Jahren Zahnmedizin. Auf diversen Social-Media-Plattformen, darunter YouTube, Instagram und TikTok, klärt sie unter dem Usernamen "That Dental Gal" Laien über das Fach auf – und landet damit nicht selten einen viralen Hit.

Auf TikTok verkündete die Influencerin nun, dass unter Zahnärztinnen und Zahnärzten unter anderem Zahnschmelzerosionen als Indiz für eine vorliegende Schwangerschaft gelten. Die Zahnerosion tritt auf, wenn überschüssige Säure den Zahnschmelz, die harte äußere Schicht, die den Zähnen ihre Festigkeit verleiht, abträgt. Viele schwangere Frauen leiden unter Morgenübelkeit und Erbrechen, was den Zahnschmelzabbau begünstigen kann.

Blicks aufs Zahnfleisch

Auch eine Gingivitis könne von einer Schwangerschaft zeugen, schildert die Bloggerin. Gingivitis ist eine Form von Parodontalerkrankung, die durch eine Entzündung des Zahnfleisches (Gingiva) gekennzeichnet ist und unter anderem Zahnfleischblutungen mit Schwellung und Rötungen am Zahnfleisch hervorruft.

Laut der US-Amerikanerin würden 30 bis 50 Prozent der schwangeren Patientinnen darunter leiden.

"Das Zahnfleisch entzündet sich, wird empfindlich und neigt zu Blutungen", sagt die TikTokerin in ihrem Video-Beitrag, der bisher bereits 75.000 Likes gesammelt hat.

Laut der American Pregnancy Association sind geschwollenes Zahnfleisch und Blutungen im Mund eine häufige Beschwerde während der Schwangerschaft, die aufgrund von "hormonellen Veränderungen, die die Durchblutung des Zahnfleischgewebes erhöhen und das Zahnfleisch empfindlicher machen", auftritt.

"Hormonelle Veränderungen behindern die normale Reaktion des Körpers auf Bakterien, die Parodontitis verursachen können. Das erleichtert die Bildung von Plaque auf den Zähnen und macht sie anfälliger für Zahnfleischentzündungen", heißt es auf der Website der American Pregnancy Association.

Die sogenannte Schwangerschaftsgingivitis sei üblicherweise im zweiten Trimester am stärksten ausgeprägt. Es wird empfohlen die Gingivitis während der Schwangerschaft mittels sorgfältiger Mundhygiene zu bekämpfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.