© Getty Images/iStockphoto/Yana Tikhonova/iStockphoto

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/04/2020

Online-Sport zum Mitmachen: So bringt man Kinder in Schwung

Experte warnt vor Sportmangel, auch wenn die Schule wieder anfängt. Digitale Angebote sollen die Kinder motivieren.

von Daniela Davidovits

Kursangebote. Nach drei Wochen im Lockdown fängt am Montag die Schule wieder an. Doch die Oberstufe bleibt zu Hause, die Kinder müssen Abstand halten und Turnen soll im Freien oder mit corona-tauglichen Übungen abgehalten werden. Viele Turnsäle werden für den Unterricht genutzt und Sportvereine bleiben noch geschlossen.

Zum Bedauern von Sportunion-Präsident Peter McDonald: „Kinder brauchen Sport genauso wie die Schule.“ Er warnt, „dass Österreichs Sport vor einem drohenden Winterschlaf an Schulen und Vereinen bewahrt werden muss“.

Er fordert seit Jahren die tägliche Turnstunde und hat sie während der beiden Lockdowns umgesetzt: Werktags konnten Kinder an sechs „virtuellen Turnstunden“ über Zoom mitmachen. Bei diesem und anderen Online-Angeboten des Dachverbandes nahmen im November 200.000 Menschen teil.

Daher bleibt das Online-Angebot der Sportunion-Vereine für Kinder und Erwachsene in Betrieb, dort kann man über Zoom mittrainieren (die Termine stehen unter sportunion.at/digitalsports).

Der KURIER hat Online-Tipps speziell für Kinder und Jugendliche zusammengetragen:

Workout für Kinder

Die deutsche Krankenkasse AOK hat mit auf ihrem YouTube-Kanal die Linie „Familien Workout“.

ALBA Berlin

Auch der deutsche Basketball-Club ALBA Berlin hat ein umfassendes Angebot an Videos für Kleine und Volksschüler unter #albastäglichesportstunde. Jeden Samstag um 9 und um 10 Uhr kommen zwei neue dazu.

Moe Jones
Auf Englisch gibt es zahlreiche Kinder-Sport-Angebote auf YouTube, auch über YouTubeKids aufbrufbar. Eines davon ist Moe Jones. Seine Kinder-Workouts dauern jeweils 15 Minuten und sind ein aufsteigendes Programm.

The Body Coach

Auch der Brite Joe Wicks als The Body Coach begleitete die Kinder im ersten Lockdown mit einer täglichen gemeinsamen Turneinheit und zahlreichen Videos - und ihre Eltern auch. Erst Mitte November sorgte er bei der BBC mit einer 24-Stunden-Challenge für Aufsehen.

Yoga

Auch Yoga für Kinder ist derzeit ein Renner. 9 Millionen Mal wurde das Video der britischen Trainerin Sophia Khan bereits angesehen.

Tanz-Übungsvideos

Tanz-Übungsvideos wie jenes der deutschen Zumba-Trainerin Simone Jäger zu „Dance Monkeys“ bringen auch sport-unmotivierte Kinder ins Schwung. Auch für Ballett-Ratten findet sich einiges auf YouTube.

Sport-Apps

Handy-Apps sind dabei auch eine gute Möglichkeit. Etwa die Serie der Leap Fitness Group, bei der man etwa ein 30-Tage-Programm zum Spagat-Üben findet (etwa von Google Play).

Fußballtraining

Die Ballschule Österreich der Sportunion hat für Fußballer eine App  zum Trainieren für Drinnen und Draußen eingerichtet.

Hausaufgaben

Manche Lehrer geben den Kindern Übungen für Sport zu Hause, etwa ALBAS Sportvideos (siehe oben) oder Videos der Onlineplattform des Bildungsministeriums.

Workout

Speziell für Teenager hat etwa die Bloggerin Sophia Thiel ein 20-Minuten-Workout für Jugendliche.

Xbox, Playstation & Co.

Bewegung für Kinder kann man auch über Spielkonsolen wie Playstatation und XBox organisieren. Programme wie „Just Dance“ oder „Zumba“ locken Kinder zur Bewegung. Weil beim Fifa-Spielen laufen ja nur die Fußballer über den Bildschirm.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.