Cindy Crawford macht drei Mal die Woche Sport und ernährt sich meist nach der Sears Diät

© CindyCrawford/Instagram

freizeit Leben, Liebe & Sex
11/24/2020

Fit & schlank im Lockdown: Promi-Tipps und was die Expertin sagt

Stars wie Rebel Wilson und Serena Williams nutzen die Corona-Isolation, um fitter zu werden. Wie empfehlenswert ihre Diäten sind.

von Christina Michlits

Zwei, drei Kilogramm mehr auf den Rippen? Untersuchungen zeigen, dass viele im Corona-Lockdown dazu geneigt sind, die Zeit mittels erhöhter Kalorienzufuhr totzuschlagen und sich gleichzeitig weniger zu bewegen.

Es geht aber auch ganz anders, wie unter anderem die Promis Serena Williams, Jennifer Aniston oder Rebel Wilson zeigen. Letztere hat in den vergangenen Monaten 20 Kilo verloren. Der australische Comedystar („Pitch Perfect“) bezeichnet 2020 als sein „Jahr der Gesundheit“. Wilson hat während der Ausgangsbeschränkungen im Frühjahr ihre Diät intensiviert und begonnen, sieben Mal die Woche Sport zu treiben. Die Grundlagen für ihre neue Ernährungsform hat sie schon Ende 2019 in Österreich verinnerlicht – Rebel Wilson absolvierte die berühmte Mayr-Kur (siehe unten) und startete so ihre Gewichtsreduktion.

(Zu) viele Tipps

Cindy Crawford ist zwar als Supermodel in Pension gegangen, die 54-Jährige postete während der Corona-Isolation aber ihre Fitness-Videos aus den Neunzigerjahren, um sich und ihre Fans sportlich zu motivieren. Das Rezept für ihren Frühstücksdrink teilte Crawford ebenfalls, die sich nach der Sears-Diät ernährt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Dass man die psychisch belastende Isolation nun nutzen kann, um verstärkt auf seine Körpergesundheit zu achten, promotet neben Halle Berry mit der Keto-Diät (der KURIER hat berichtet, siehe Link unten) natürlich auch Wellness-Guru Gwyneth Paltrow.

Sie empfiehlt Antioxidant-Getränke, Hautpflege-Einheiten, Bulldog-Yoga und eine ayurvedische Ernährungsweise, um im Lockdown fit zu sein – oder zu werden.

Die vielen Tipps der Stars hat sich die österreichische Ernährungswissenschafterin Eva Unterberger (schlank-mit-intervall-essen.at) für den KURIER genauer angesehen – und erklärt, was beim Intervall-Fasten oder der Mayr-Kur zu beachten ist.

Wellness-Guru und Schauspielerin Paltrow hat ihre Lockdown-Routine preisgegeben: Neben aufwendigen Beauty-Behandlungen schwört sie auf ayurvedische Speisen. Dabei gibt es fast keine Rohkost, sogar Salat wird angebraten. Statt schwer Verdauliches wie Käse, Eier, Fleisch und Fettiges gibt es Suppen und Gemüse-Eintöpfe

Experten-Fazit
Grundsätzlich schadet diese Diät dem Körper nicht. Sehr viel abnehmen wird man damit aber nicht. Gut ist der hohe Stellenwert von Salat, Gemüse, Milch und Milchprodukten und Ölen. Nicht nachvollziehbar ist, warum Ghee, also Butterschmalz, so ins Zentrum gerückt wird.

Dass Eier und Fisch – zwei sehr hochwertige Lebensmittel - verpönt sind, ist aus meiner Sicht ebenfalls ungünstig. Ich sehe Ayurveda eher als Lebensphilosophie und nicht so sehr als effektive Diät.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Während der US-Ausgangsbeschränkungen postete die 52-Jährige ihre Fitnessvideos aus den Neunzigerjahren. Neben   klassischen Work-outs propagiert das Model die Sears-Diät, eine moderate Low-Carb-Variante. Dabei werden  stets 40 Prozent Kohlenhydrate gegessen, 30 Prozent hochwertiges Fett und 30 Prozent Eiweiß konsumiert

Experten-Fazit

Ich bin kein Fan von low carb. Ich empfehle, vermehrt good carbs zu essen: Vollkornbrot, -nudeln und Reis, Bulgur, Quinoa, Linsen, Bohnen, Kichererbsen. Diese good carbs sickern ganz langsam ins Blut, was zu einem weniger starken Blutzucker- und Insulinanstieg führt und länger sättigt. Im Gegensatz dazu die bad carbs aus Zucker und Weißmehlprodukten, die in einem Schwall ins Blut schießen und zu Blutzucker- und Insulinspitzen führen. Daraufhin rasselt der Blutzucker dann wieder in den Keller und Heißhunger ist vorprogrammiert.

Grundsätzlich ist es gut, beim Abnehmen darauf zu achten, dass Eiweiß nicht zu kurz kommt.

Von Zwischenmahlzeiten rate ich ab. Sie führen zu einem ständigen Auf und Ab des Blutzucker- und Insulinspiegels. Das bringt den Stoffwechsel durcheinander. Darunter leidet besonders die Fettverbrennung. Fett wird eher verbrannt, wenn der Abstand zwischen den Mahlzeiten mindestens 4-6 Stunden beträgt.

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

„Ich fühle mich so fit wie nie“, erklärt Tennisprofi Serena Williams, der der Lockdown im Frühjahr gelegen kam, wie sie zugibt. So hatte sie mehr Zeit, um    fit für ihr Tennis-Comeback zu werden. Neben viel Cardio-Training ernährt sich Williams schon länger vegan und isst dazu hauptsächlich  Rohkost. Schummeltage gibt es derzeit keine

Experten-Fazit

Sich „vegan“ zu ernähren wirkt sich nicht nur auf den eigenen Körper aus, sondern auch auf die Umwelt und die Tiere. Es hat per se aber nicht notwendiger Weise mit Abnehmen zu tun. Kartoffelchips z. B. sind auch vegan.

Wer sich ausschließlich vegan und hier wiederum nur von Rohkost ernährt, muss viel über Lebensmittel wissen. Bohnen, Linsen, Kichererbsen sollen z. B. nicht roh gegessen werden. Manche Nährstoffe werden durch das Kochen besser verfügbar, z. B. manche Vitamine und Getreideinhaltsstoffe. Kritische Nährstoffe sind in meinen Augen bei dieser Ernährungsform Eiweiß für die Muskeln, Omega-3-Fettsäuren für’s Herz, Vitamin B12, Vitamin D, Eisen, Zink und Jod. Gerade Eiweiß ist beim Abnehmen sehr wichtig, weil es verhindert, dass unsere Muskeln abgebaut werden. Wer abnehmen will, will ja Fett verlieren und nicht Muskeln.

 

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Die  sportbegeisterte Schauspielerin achtet sehr darauf, wie viele Kalorien sie  zu sich nimmt. Seit einigen Monaten hat sie nun auch das Intervallfasten für sich entdeckt. „Ich habe schnell große Veränderungen im Körper gespürt.“ Sie isst 16 Stunden nichts, lässt das Frühstück aus und nimmt ihre erste Mahlzeit  um 13 Uhr zu sich

Experten-Fazit

Intervall-Fasten ist noch immer sehr populär. Besonders 16:8. 16 Stunden nachts zu Fasten fällt vielen aber schwer. Und die wenigsten wissen, was sie in den 8-stündigen Essphasen essen sollen oder dürfen. In 8 Stunden drei ausgewogene Mahlzeiten unterzubringen ist eine Herausforderung, wenn man nicht wie Jennifer Aniston einen ganzen Stab an Gehilfen zur Seite hat. In zwei Mahlzeiten ist es kaum möglich, alle wichtigen Nährstoffe unterzubringen. Es geht nicht nur um das WANN, sondern um das WAS und letztlich muss man die Kalorienzufuhr einschränken, damit sich was auf der Waage tut. Nur auf die Uhr zu schauen und 8 Stunden lang irgendwas unüberlegt in sich hineinzustopfen ist zu wenig. Der lange Abstand zwischen den Mahlzeiten wirkt sich günstig auf den Stoffwechsel aus. Dadurch ist der Körper gezwungen, auf seine Fett-Reserven zurückzugreifen.

 

Ich und meine Kollegin haben Intervall-Fasten weiterentwickelt in unserem Abnehmkonzept schlank-mit-intervall-essen.at. Die Säulen dieses Konzepts:

·     fixer Speiseplan mit 1.350 kcal täglich, aufgeteilt auf 3 Mahlzeiten.

·     Abstand von 4-6 Stunden zwischen den Mahlzeiten

·     nächtliche Fastenphase dauert 12 Stunden (=Intervall-Fasten light)

·     Mahlzeiten liefern entsprechende Eiweiß- und Ballaststoffmengen kaum Hunger

·     Schritt für Schritt-Anleitungen für ein gesundes und „leichteres“ Essverhalten 

·     einfache Rezepte (vegetarischer und flexitarischer Speiseplan), gut für Berufstätige (mit Meal prep Rezepten)

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Als „Fat Amy“ („fette Amy“) wurde sie in Komödien bekannt, nun hat Wilson mehr als 20 Kilogramm abgenommen. Sie hält sich an die Mayr-Methode, die zunächst eine Darmsanierung mittels Nahrungskarenz und Bittersalz vorsieht. Danach gibt es Trennkost und kohlenhydratreduzierte Mahlzeiten – und für Wilson täglich Sport

Experten-Fazit
Diese Form des Fastens ist der Vorläufer der aktuell so modernen Detox-Kuren. Die Anbieter werben mit Reinigung des Blutes, Ausschwemmen der angesammelten Gifte und Entschlackung. "Schlacken" gibt es im Körper nicht. Ein gesunder Organismus scheidet unverdauliche Stoffwechselprodukte aus. Sie werden nicht in Zellen oder Gewebe eingelagert. Gewichtsabnahme ist bei dieser Form des Fastens nur ein vorübergehender Nebeneffekt. Es handelt sich dabei um Wasser- und Eiweißverluste, weil viel zu wenig gegessen wird. Wer nach der Kur so isst wie zuvor, wird schnell wieder zunehmen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.