© Getty Images/iStockphoto/Eva-Katalin/IStockphoto.com

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/16/2020

Ein besonderer Weihnachtsgruß für Bewohner von Seniorenheimen

Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, Geschichten zu erfinden und auf einem Video zu erzählen.

von Ute Brühl

Kaum eine Gruppe trifft die Corona-Krise dermaßen hart wie die Bewohnerinnen und Bewohner von Seniorenheimen. Während des ersten Lockdowns durften sie zum Teil wochenlang nicht aus ihrem Heim heraus, und sie durften auch keine Besucher empfangen.

Auch zu den Feiertagen, wenn traditionell viele Verwandte in die Heime kommen, um die Großeltern oder Tanten und Onkel zu besuchen, wird es heuer stiller als sonst. Der in Linz lebende Vater Mario Kozuh-Schneeberger stimmt das traurig, weshalb er diesen Seniorinnen und Senioren heuer eine ganz besondere Freude machen will. Seine Idee: "Weil diese betagten Menschen heuer wohl nur wenig junge Menschen zu sehen bekommen, kommen Kinder eben per Video zu ihnen. Darin erzählen sie Geschichten, die sie zuvor selbst geschrieben haben."

In Tirol, der Steiermark, Oberösterreich und dem Burgenland haben sich schon Schulen bereit erklärt, mitzumachen. Lehrerinnen und Lehrer, die mitmachen wollen können die Videos per Mail an kontakt@projekt-handschlag.com schicken. Auf der Homepage des Projekts Handschlag werden die Videos zu sehen sein: Damit kein Missbrauch passiert, werden die Heime einen Zugangscode erhalten, mit dem sie die Kurzfilme anschauen können.

So wird das heurige Weihnachten hoffentlich ein unvergessliches Erlebnis.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.