© Veronika Studer/AT Verlag

freizeit Heidi Strobls Rezept der Woche
11/28/2019

Rezept: Vorarlberger Kürbistaschen

Frau Kaufmann leitet eine überaus erlebenswerte Kochschule und Gewürzwerkstatt in einem ehemaligen Gasthaus in Egg im Bregenzerwald. Von ihr stammt dieses Rezept.

von Heidi Strobl

ZUTATEN FÜR 16 STÜCK (bei 11 cm Durchmesser)

Für die Fülle:
2 EL Butter
1 mittelgroße Zwiebel
Ca. 2 cm frischer Ingwer
600 g Muskatkürbisfleisch (ohne Schale)
Je eine Prise gemahlener Koriander und Kümmel
Pfeffer, Salz
2 EL Gemüsefond
2 EL fein gehackte Petersilie

Für den Erdäpfelteig:
500 g Erdäpfel (mehlig)
2 EL Butter
120 g Mehl
30 g Weizengrieß
2 Dotter
frisch geriebene Muskatnuss
Salz

Außerdem:
125 g Butter zum Braten
grob gehobelter Käse

1 Für die Fülle Muskatkürbis in Würfel schneiden (1-2 cm). Zwiebel und Ingwer schälen, beides fein hacken. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, Zwiebel und Ingwer darin kurz andünsten, die Kürbiswürfel dazugeben und ein paar Minuten mitdünsten. Mit Koriander, Kümmel, Pfeffer und Salz würzen. Gemüsefond dazugeben, Hitze reduzieren, zugedeckt etwa 20 Minuten weich dünsten.

2 Einige der gegarten Kürbiswürfel zur Seite legen. Den Rest mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen, die Petersilie hinzufügen, die Masse abkühlen lassen.

3 Für den Teig die Erdäpfel in der Schale kochen, abgießen, noch heiß schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Butter, Mehl, Grieß, Dottern, Muskatnuss und Salz rasch vermengen. Den Teig kurz ruhen lassen, dann etwa 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig Kreise von etwa 11 cm Durchmesser ausstechen. Die Kürbisfüllung darauf verteilen. Die Teigkreise jeweils zu Halbmonden zusammenschlagen und die Ränder gut festdrücken.

4 Die Kürbistaschen in leicht siedendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausheben, in der Butter anbraten und mit brauner Butter, etwas grob gehobeltem Käse und den restlichen Kürbiswürfeln servieren.

TIPP: Der Erdäpfelteig eignet sich auch zum Füllen mit anderen Zutaten. Zum Beispiel: Reste von Fleisch- oder Gemüseragout.

Aufwand: ***
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Preis: *
Kalorien: ca. 720 kcal/Person


heidi.strobl@kurier.at

Aus dem Buch „Frau Kaufmann kocht“, Kaufmann & Guldenschuh, AT Verlag, 35 €

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.