© wichmann + bendtsen

freizeit Heidi Strobls Rezept der Woche
01/27/2020

Rezept: Miesmuscheln in würzigem Sud

Mindestens genauso wichtig wie die Muscheln, ist bei diesem Rezept der Sud, der als Suppe gegessen wird.

von Heidi Strobl

ZUTATEN für 2 Personen

½ kg Miesmuscheln mit Schale
2 Knoblauchzehen
1 Stange Sellerie
2 Karotten
2 Schalotten
½ Fenchelknolle
1 Msp. Chilipulver
2 EL Olivenöl
200 ml trockener Weißwein
1 Dose „stückige Tomaten“
Pfeffer
Schale einer Bio-Zitrone
1 Handvoll glatte Petersilie
250 ml Fischfond (Glas)

1 Die Muscheln abbürsten und geöffnete aussortieren, wenn sie sich nicht nach einem leichten Schlag gegen den Spülbeckenrand schließen. Knoblauch, Sellerie, Karotten, Schalotten und Fenchel schälen, bzw. putzen und fein hacken.

2 Öl in einem großen Topf erhitzen, das Gemüse darin anschwitzen. 100 ml Wein angießen und verkochen lassen. Paradeiser und Chili dazugeben, die Sauce cremig-sämig einkochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken.

3 Die Hitze erhöhen, den Rest des Weins sowie den Fischfond in den Topf gießen. Kurz vor dem Siedepunkt die Muscheln vorsichtig dazugeben und leicht köcheln lassen, bis sie sich öffnen. Geschlossene Muscheln aussortieren und wegwerfen. Umrühren. Zitrone und Petersilie hacken, dazugeben. Mit (eventuell getoastetem) Brot servieren.

Aufwand: **
Zubereitungszeit:
30 Minuten
Preis: **
Kalorien: ca. 350 kcal/Person


heidi.strobl@kurier.at

Aus dem Buch "Gesunder Blutdruck in 14 Tagen", Langer & Linnet, Südwest Verlag

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.