© Ulrike Koeb/Brandstätter Verlag

freizeit | Heidi Strobls Rezept der Woche
06/28/2019

Rezept: Istrischer Meeresfrüchte-Salat

Knackiges Gemüse mit zarten Bitternoten, pikant mariniert und kombiniert mit buttrigem, leicht süßlichem Krebsenfleisch: ein Salat, der nach Urlaub schmeckt und Meeressehnsucht weckt.

VORSPEISE für  4 Personen

4 Knoblauchzehen
40 g Butter
250 g Scampi- und/
oder Shrimps, ausgelöst
2 zarte Stangensellerie
oder 200 g Gemüsefenchel
3 Jungzwiebeln
1 kleine, milde Chilischote
Saft von ½ Zitrone
5 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker
1 EL fein gehackte Petersilie

Knoblauchzehen mit der Schale andrücken und in der Butter anbraten. Scampi/Shrimps dazugeben, 2 Minuten in der schäumenden Butter braten, herausnehmen, abtropfen lassen.
Sellerie ganz fein schneiden oder Fenchel hobeln. Jungzwiebeln und Chili in feine Ringe schneiden. Die Gemüse in einer Schüssel mit den Meeresfrüchten vermischen.
Zitronensaft, Olivenöl, Salz und eine Prise Zucker zu einer Marinade rühren, über die Meeresfrüchte gießen. Nach Belieben pfeffern und salzen, mit Petersilie bestreuen.
Dazu passt Weißbrot.

Aufwand: * | Zubereitungszeit: 15 Minuten
Preis: *** | Kalorien: ca. 250 kcal/Person

TIPP: Shrimps sind die „unbewaffneten Verwandten“ der Scampi: Krebsentiere ohne Scheren, etwas kleiner und weicher, aber nicht weniger schmackhaft.

heidi.strobl@kurier.at

Aus dem Buch „Mein Istrien Kochbuch“, Brandstätter Verlag, 30 €