© Getty Images/Geber86/iStockphoto

freizeit Family
03/30/2020

Zu Hause lernen: Elternverband startet Umfrage

Verband will Elternerfahrungen "in das Gespräch mit dem Bildungsministerium mitnehmen."

von Ute Brühl

Die Erfahrungen von Eltern und Schülern mit dem Lernen in den eigenen vier Wänden sind sehr unterschiedlich: Manche stöhnen unter den vielen Aufgaben, die die Lehrkräfte jetzt stellen. Andere Schulen gehen die Sache eher entspannt an. In manchen Familien hat jedes Kind seinen eigenen Laptop, in anderen müssen sich drei Schüler einen teilen.

Wie unterschielich das Lernen zu Hause funktioniert, will jetzt der Bundeselternverband BEV von den Eltern wissen und hat deshalb eine Umfrage gestartet.

Stimmung einfangen

Obfrau Elisabeth Rosenberger erläutert, warum die Ergebnisse so wichtig sind: "In den nächsten Wochen sind mit Sicherheit wesentliche Entscheidungen über den weiteren Verlauf des Schulbetriebes zu treffen. Ganz wesentlich ist uns als Elternverband, die Erfahrungen der betroffenen Eltern aus den letzten zwei Wochen einzufangen und diese in die Gespräche mit dem Bildungsministerium mitzunehmen."

In den sozialen Medien berichten Eltern jedenfalls von zum Teil kuriosen Anforderungen der Lehrer. Da sollen zum Beispiel Kinder Turnübungen aufnehmen und dem Lehrer zumailen. Und gar nicht so selten werden Schülerinnen genötigt, neuen Stoff zu lernen. Dabei hat Bildungsminister Heinz Faßmann  immer wieder betont, dass die Zeit nur dazu genutzt werden soll, um Stoff zu vertiefen.

Hier geht es zur Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/43bf7b0 .
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.