freizeit
01/24/2015

Adrette junge Mannsbilder

von Vea Kaiser

Die entspannteste und gleichzeitig spannendste Zeit im Produktionszyklus eines Schriftstellers sind jene drei Wochen, in denen der Roman abgegeben ist und die Lektorin das Manuskript mit Anmerkungen versieht. Während des nervösen Wartens kann man sich jedoch endlich der Dinge annehmen, für die man während des Fertigschreibens keine Zeit hatte. In meinem Fall heißt das: adrette junge Mannsbilder treffen. Weil drei Wochen schnell vorbei sind, habe ich eine Dating-App auf meinem Handy installiert: Tinder. Diese App zeigt die Bildnisse junger Herren in der Umgebung, die man mit einem Herzerl oder Kreuzerl markieren kann. Bedenkt ein geherzter Herr das eigene Bildchen ebenso mit einem Herzchen, öffnet sich ein Kanal, um miteinander zu schreiben. Im Vorfeld hörte ich böse Stimmen: Tinder sei nichts als eine Seitensprungplattform und eine oberflächliche noch dazu, weil man potenzielle Partner einzig nach ihrem Aussehen beurteilt. Einmal davon abgesehen, dass Discos auch nicht anders funktionieren, operiert Tinder sogar nach sehr mittelalterlichen Gesetzen. Im Mittelalter nämlich wurde auf Basis von Großmeister Ovids ars amatoria eine Theorie der Liebe entwickelt, und zwar, dass Liebe immer in fünf Stufen entstünde: 1. Visus (der Blick), 2. Colloquium (das Gespräch), 3. Tactus (die Berührung), 4. Basium (der Kuss), 5. Coitus (…). Bei Tinder sieht man das Bildnis des holden Fräuleins oder edlen Freiherrn, bemüht das lyrische Gemüt, um poetische Perlen zu verfassen, auf dass es zu einem Treffen komme, man immer näher zusammenfinde und die Liebe sich vervollkommne. Ob man die große Liebe kennenlernt, gilt es noch zu erkunden. Aber eines ist sicher: Die nervöse Schriftstellerin kann die drei Wochen des Nichtstuns nicht nur in guter Gesellschaft überbrücken, sondern vor allem ohne Angst, das Schreiben zu verlernen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.