freizeit
07/16/2015

Plädoyer fürs Nackertsein

Miesepeter im Sommer sollten vielleicht besser nackert gehen

von Vea Kaiser

Der Sommer reizt zwei Arten von Miesepetern: 1. Den Wettersensiblen. Nachdem er bereits im Juno über die unanständige Kälte schimpfte, mault er nun, der Julei sei bösartig heiß. 2. Den Modekritiker. Sieht er unästhetische Körper, beschwert er sich, zu viel Haut zu sehen, entdeckt er Socken unter Sandalen, raunzt er, es würde zu wenig Haut gezeigt. Nun, für beide Suderanten und zum generellen Wohle unserer Welt hätte ich die Lösung: Wir sollten im Sommer nackert herumlaufen. Seit Jahren lobpreise ich das FKK-Baden. Bräunungsstreifen sind hässlich, dieser grausliche Badeanzugstoff zwickt und pickt doch nur (und dass der hygienisch sei, braucht mir bitte niemand erklären), und zudem steigt das Erholungsgefühl erheblich, wenn man so, wie einen die Götter schufen, von der Sonne gestreichelt wird. Die Miesepeter nun brachten mich auf die Idee, nicht nur beim Baden, sondern generell mehr nackert zu sein. Kein nasser Stoff klebt auf der Haut, keine unzusammenpassenden Gelb-Türkis-Rot-Kombinationen verursachen Augenweh und vor allem würde es unserem Verhältnis zu Körpern gut tun. Fakt ist: Wir sehen in Werbung oder auf Magazin-Covern viel zu viel digital bearbeitete Körper, ohne dass uns deren Künstlichkeit noch auffällt. Und wenn wir nur das sehen, ist es selbstverständlich, dass wir seltsame Diäten machen und uns überteuerte Fitnessstudio-Abos einreden lassen, die wir dann eh nicht nutzen. Früher, als mehr Leute auf engem Raum zusammenlebten, bzw. badeten, wusste man um die Vielfalt der Körper. Doch heute, wo wir im realen Leben prüder sind denn je, scheint dies vergessen. Ich bin mir sicher: Eine allgemeine sommerliche Nacktheit würde zwar etliche Grafiker arbeitslos machen, jedoch eine gesündere Sichtweise darauf ermöglichen, was denn eigentlich schön ist. Und angenehm wär’s auch.

vea.kaiser@kurier.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.