Für knusprige Pommes brauchen Sie gar keine Fritteuse. Mit einer besonderen Zutat werden sie auch im Backrohr knackig-frisch (Symbolbild).

© 4kodiak/iStockphoto

freizeit Essen & Trinken
02/09/2021

So machen Sie knusprig-frische Ofenpommes

Sie brauchen keine Fritteuse, es reicht das Backrohr. Diese ungewöhnliche Zutat macht die Kartoffeln knackig.

von Daniel Voglhuber

Five Guys und X·O-Grill haben in Wien den Burger-Hype neu angefacht. Lange Menschenschlangen stehen vor den Geschäften. Nimmt man sich die Laberln im Winter mit heim, gibt es mitunter aber ein Problem: Die mitbestellten Pommes Frites sind kalt und labbrig. Oder es gibt sie im Shop gar nicht.

Woher bekommen Sie gute Pommes? Aus der Fritteuse? Haben Sie nicht.  Aus dem Backrohr? Schön und gut, aber wie werden sie da so knusprig?, werden Sie fragen. Die Antwort (siehe auch hier) ist so ungewöhnlich wie einfach: Mit Polenta. Zwar ist der Maisgrieß nicht der Liebling aller, aber den Erdäpfel-Sticks verleiht er einen schönen Twist.

Und so geht`s

Zutaten als Beilage für 2 Personen:

600 Gramm festkochende Kartoffel
4-5 Esslöffel Öl (etwa Sonnenblumenöl)

30 Gramm Polenta
Salz
Optional: Pfeffer, Paprikapulver (scharf und edelsüß)

Zubereitung:

Waschen und schälen Sie die Erdäpfel. Dann schneiden Sie diese in fingerdicke Sticks (ideal ist es, wenn Sie eine Crincle-Cutter-Messer haben, dann werden sie auch noch schön geriffelt). Geben Sie die Stücke in eine Schüssel, weichen Sie diese 15 Minuten in sehr heißem Wasser ein. Leeren Sie das trübe Wasser weg und wiederholen Sie das Wasserbad so lange, bis die Kartoffelstärke weg und das Wasser klar ist.

Heizen Sie das Backrohr kräftig auf. 220-250 Grad. Die Pommes brauchen richtig Hitze, sonst werden sie letschert.

Die Erdäpfel-Sticks trockentupfen, in einem Gefäß mit dem Öl, der Polenta (wenn Sie es würzig mögen, mit Paprikapulver und Pfeffer) vermischen. Rein ins heiße Rohr, ab und zu wenden. Und so lange backen, bis die Pommes knusprig braun sind. Danach das Salzen nicht vergessen. Sonst schmecken die an sich tollen Dinger etwas fad.

Zusammen mit einem Burger, Schnitzel oder einfach pur genießen. Und genießen, dass die Wohnung nicht so sehr nach Fett riecht. Mahlzeit! Ketchup nicht vergessen!

Sollten Sie keine Polenta zu Hause haben, das Ganze funktioniert auch mit Reismehl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.