© Niemetz

freizeit Essen & Trinken
05/26/2020

Kindheit im Becher: Kult-Riegel aus Österreich gibt es jetzt als Eis

Die nussigen Riegel aus dem Hause Niemetz gibt es bereits seit den 60ern - und jetzt auch als Eis im Tiefkühlregal.

von Anita Kattinger

Das gold-weiß-orange und grün-rote Staniolpapier ließ in den 60er, 70ern und 80ern Kinderaugen strahlen: Schwer fiel die Entscheidung, ob man zum Haselnuss-Stangerl (Manja) oder zum Erdnusscreme-Stangerl (Swedy) bei der Supermarkt-Kassa greifen sollte.

Dann wurde es ruhiger um die kultigen Riegel aus dem Hause Niemetz, schließlich waren die 90er geprägt von internationalen Marken wie Mars und Snickers.

Jetzt erfahren die Kult-Süßigkeiten aus Österreich ein Revival: Ab sofort gibt es Haselnuss- und Erdnusscreme-Eis mit Original Swedy- bzw. Manja-Creme in den Supermärkten.

Außerdem präsentieren sich die Riegel mit einem neuen Design: "Die Verpackungen von Manja und Swedy lösen bei vielen Österreicherinnen und Österreichern Kindheitserinnerungen aus, was wir unbedingt beibehalten wollten. Eine Konsumentenumfrage hat uns auch bestätigt, dass so wenig Veränderung wie möglich gewünscht ist. Das Design wurde deswegen sehr sanft adaptiert und für das Manja-Icon – das Eichkätzchen – haben wir die Originalzeichnung aus den 1960ern digital für den heutigen Verwendungszweck neu aufbereiten lassen.", so Gerhard Schaller, Geschäftsführer Niemetz Schwedenbomben.

Die Eissorten sind in biologisch abbaubaren und kompostierbaren Eisbechern erhältlich, die aus nachwachsenden Rohstoffen in Österreich produziert werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.