© Käsliebe

freizeit Essen & Trinken
10/15/2020

"Käsliebe": Vorarlberger Käse poppt in Wien-Neubau auf

Vier Monate lang vertreibt Rupp ab 15. Oktober Alpkäse, der von Vorarlberger Sennern hergestellt wurde.

Vorarlberger Käse ist eine Spezialität - doch Käse ist auch hier nicht gleich Käse. Der Alpkäse etwa wird ausschließlich aus Heumilch hergestellt, der direkt auf den Vorarlberger Alpen gewnnen wird. Dieser ist allerdings nicht mit dem bekannten Bergkäse zu verwechseln, der schon lange auch in Supermärkten im Osten Österreichs erhältlich ist. Die verwendete Milch stammt aus dem Tal und auch von der Alm, produziert wird meist in modernen Anlagen im Tal. 

Beim Alpkäse ernähren sich die Kühe nur von Gras und Kräutern, die in den Bergregionen wachsen. Und der Käse selbst wird noch direkt auf der Alm, nach traditoneller Methode von Hand hergestellt.

Diese Unterschiede will nun der Käsehersteller Rupp unter seiner Marke "Alma" den Wienern näherbringen. Im neu gestalteten Shop in der Lerchenfelderstraße 85 - 89 wird ausschließlich Alpkäse aus den Jahren 2020, 2019 und 2018 verkauft. Produziert wurde er von Sennerinnen und Sennern aus dem Bregenzerwald und dem Großwalsertal.

Drei Sorten

Angeboten werden die "Jahrgangskäse" unter den Namen der "der ernsthafte" (25 €/kg), "der charmante" (22 €/kg) und "der lässige" (19 €/kg). Ersterer, entstanden im Jahr 2018, ist der kräftigste, "der charmante" stammt aus dem Jahr 2019 und ist dementsprechend leichter, während "der lässige" aus dem Jahr 2020 noch relativ mild daherkommt. Dazu gibt es auch Informationen über die produzierenden Senner.

Schon länger habe man über einen Pop up-Store in der Hauptstadt nachgedacht. Vorarlberger in Wien kennen die Bitte, bei Heimatbesuchen doch Vorarlberger Käse mitzubringen.

Das Verkaufslokal trotz der heuer besonders schwierigen Situation für die Senner durch die Corona-Krise umzusetzen, sei nicht nur als Wertschätzung und zur Bewusstseinbildung für die Senner und die von ihnen bewirtschafteten Almen zu sehen. "Es geht uns dabei auch darum, in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit ein Zeichen zu setzen."

Der Hintergrund: Durch Corona gab es geringere Nachfrage nach dem Käse - die Milch musste aber wie immer gemolken und zu Käse verarbeitet werden.

Infos: Käsliebe - Alpkäse-Pop-Up, Lerchenfelderstraße 85 - 89, 1070 Wien. Geöffnet von 15.  Oktober 2020 bis Jänner 2021, jeweils Montag bis Samstag 10 bis 19 Uhr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.