© Interspar

freizeit Essen & Trinken
04/08/2021

Interspar kooperiert jetzt mit Lieferando

Dank der Kooperation kann bei 14 Standorten in Wien, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt und Innsbruck bestellt werden.

von Anita Kattinger

In der Mittagspause im Büro oder im Home-Office sowie auch abends greifen immer mehr Menschen zum Handy und bestellen ihr Lieblingsgericht ganz einfach online. Durch die Kooperation mit dem Zustelldienst Lieferando.at können nun auch Gerichte aus Interspar-Restaurants bei Lieferando bestellt werden.

"Wir starten mit insgesamt 14 Standorten in Wien, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt und Innsbruck und planen das Angebot schrittweise auf ganz Österreich zu erweitern", so Interspar-Geschäftsführer Johannes Holzleitner.

Über Lieferando können die Gäste aus einem vielfältigen Speisenangebot wählen: Salate mit Toppings wie Huhn oder gegrillten Pilzen sowie traditionelle Fleischgerichte vom Schweinsbraten bis zum Wiener Backhendl mit Erdäpfelsalat. Außerdem stehen  Pasta und Burger zur Auswahl.

Alle Gerichte werden frisch zubereitet und von einem Lieferando-Kurier innerhalb von 40 Minuten zugestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.