© Michaela Liegle

freizeit Essen & Trinken
05/22/2020

Florian Holzers Top 5: Landgasthaus-Gärten

Zuerst war’s zu kalt und dann war Corona. Aber jetzt: Beim Essen endlich wieder draußen sitzen. Hier lohnt sich der Ausflug in jeder Hinsicht.

von Florian Holzer

1 GUT OBERSTOCKSTALL
Wenn das Restaurant Teil eines mittelalterlichen Herrschaftsgutes ist, gibt es im Gastgarten genug Platz. Davon abgesehen ist dieser Gastgarten einer der schönsten des Landes. Dazu gibt’s feingliedrige Saison-Küche aus Produkten eigener Landwirtschaft.
3470 Kirchberg, Ringstr. 1, 02279/23 35, Mi-Fr 16-21, Sa 11.30-21, So 11.30-19, www.gut-oberstockstall.at
www.facebook.com/Gut-Oberstockstall
Instagram @gut-oberstockstall

2 LOIBNERHOF
Im Frühling unter Wachauer Obstbäumen zu sitzen, Knoll-Weine zu trinken und die Küche des Loibnerhofs genießen – das ist schon sehr nahe am Idealzustand. Seit gestern ist dieses Parade-Landgasthaus wieder in Betrieb, Reservierung unbedingt notwendig.
3601 Dürnstein, Unterloiben 7, 02732/828 90, Mi-Sa 11.30-21, So 11.30-20, www.loibnerhof.at
www.facebook.com/loibnerhof

3 LANDGASTHAUS SCHILLER
Nach wie vor ein Geheimtipp, den zu entdecken es sich unbedingt lohnt: Ein traumhaft schöner Gastgarten unter uralten Nussbäumen, Gerhard Schiller bringt eine tolle Mischung aus Hausmannskost, moderner Gemüse- und Kreativküche an den Tisch.
2453 Sommerein, Hauptstr. 31, 0676/944 40 49, Mi, Do 11-23, Fr, Sa 9-23, So 9-22, www.landgasthausschiller.at
www.facebook.com/Landgasthausschiller

Instagram @landgasthausschiller

4 GOLDENES BRÜNDL
Mitten im Wald, quasi unterhalb der Burg Kreuzenstein, wird seit 17 Jahren wunderbar gekocht: gutbürgerliche österreichische Küche, saisonal ausgelegt und mit einer Spur Finesse versehen. Der Garten ist ein Traum, die Weinkarte kann sich sehen lassen.
2105 Oberrohrbach, Waldstr. 125, 02266/80 495, Do, Fr 10-14.30, 18-21, Sa 11-21, So, Fei 11-16, www.goldenesbruendl.at
www.facebook.com/GoldenesBründl

5 LANDGASTHOF SCHICKH
Einer der Klassiker, wenn es darum geht, einen schönen Ausflug zum guten Essen zu machen und dabei im Grünen zu sitzen: Kastanienbäume beschatten hier absolute Klassiker wie gebackenen Kalbskopf, Filetsteak „Café de Paris“ und Saibling „Müllerin“.
3511 Furth, Avastr. 2, 02736/72 18, Mo, Di, Fr 11.30-14.30, 17.30-21.30, Sa, So 11.30-21.30, www.schickh.at