28. Dezember 2019
12/27/2019

Ein Best-Of aus der aktuellen Freizeit

Prickelnde Zeiten. Mit einer Reise durch die Zeit der 1920er wagen wir einen Blick auf unsere Themen in den bevorstehenden 2020er-Jahren

Spektakel, Tanz und Provokation: Das waren die 1920er. Es muss eine besonders lustvolle Zeit gewesen sein, mit rauschenden Festen und paillettenbestickten Kleidern. Und es war in vieler Hinsicht ein Aufbruch – besonders für Frauen, die sich neue Rollen und Unabhängigkeit erkämpften, was etwa auch die Handlung der spanischen Serie „Die Telefonistinnen“ zeigt (Empfehlung!). Doch nicht für alle waren die 20er-Jahre „golden“, die wirtschaftliche Entwicklung war durchwachsen und brachte vielen eine harte Zeit. Vielleicht versuchte man umso mehr, mit dem Rausch teils auch die schweren Lebensbedingungen zu vergessen.

Die 1920er haben bis heute Spuren hinterlassen, ob in der Kunst, der Musik und natürlich in der Mode. In dieser Ausgabe reisen wir durch die Zeit und zeigen die prägenden Persönlichkeiten von damals, stellen ihnen Pendants aus der Gegenwart an die Seite, finden Gemeinsamkeiten und wagen damit auch einen Blick auf unsere Themen in den bevorstehenden 2020er-Jahren. Es zeigt sich: Vieles ist im Umbruch, die Parallelen sind erstaunlich vielfältig. Aber lesen Sie selbst.

Apropos: Silvester steht vor der Tür, haben Sie den Schaumwein schon eingekühlt? Der Trend geht zu immer trockenerem Ausbau, viele bevorzugen inzwischen das Prickeln ohne Dosage. Damit zum Jahreswechsel alles klappt, geben wir Ihnen auch Tipps für Lagerung und passende Gläser mit. So lässt es sich gut ins neue Jahr starten, feiern Sie schön und rutschen Sie gut!

"Jeder Mensch will gesehen werden"

Die 36-jährige Teresa Vogl gilt als neues Kultur-Gesicht des ORF und wird am 20. Februar 2020 erstmals den Opernball moderieren, den sie als Gast bereits 14 Mal besucht hat. Ein interessanter Perspektivenwechsel und sie hat viel zu erzählen, nicht nur über ihre Nachfolge von Barbara Rett. Unser Gespräch lesen Sie hier

Wild, verrückt, verspielt

Am Vorabend der neuen Zwanzigerjahre stehen die Zeichen auf Veränderung. Das war schon einmal so. In den 1920ern prägten Trends wie Charleston oder Bubikopf den Style, Städte wurden zu Metropolen - und Frauen hauten auf den Putz. Und jetzt? Ein Vergleich

Sprudel unplugged

Prickelnde Weine verzücken die Menschen seit ihrer Erfindung.Kenner schätzen edlen Sprudel jedoch nicht ehr bloß als Partygetränk. Trockener Ausbau spielt dabei eine wesentliche Rolle. Tipps und Trends aus der Schaumweinszene.

Promis in Feierlaune

Wo und wie verbringen Promis ihre perfekte Silvesternacht? Wir haben uns auf die Suche nach den wahren Celebrity-Magnete gemacht, nachgefragt, wer wo mit wem Champagner schlürft und welche glitzernden Outfits beim Jahresausklang für eine große Portion Glamour sorgen.  

Der Champagner-Zufall

Und rechtzeitig zu Ihrer persönlichen Silvesternacht kommt unsere aktuelle Flaschenpost aus dem Champagner-Weingut Fleury. Prost und einen guten Rutsch!

Weitere Lese-Empfehlungen aus der Freizeit-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.