freizeit | diewoche
05.01.2018

Die Woche 1

Einer der schöneren Effekte der allgegenwärtigen Globalisierung ist, dass auch Feste und Feierlichkeiten immer globaler werden. Religiöse, ethnische oder Landesgrenzen verlieren zunehmend an Bedeutung, wenn es darum geht, eine Idee, ein Gefühl oder einen Anlass gemeinsam zu zelebrieren. Ob Jahreswechsel (unserer, der chinesische, der indische, der persische...), Karneval oder andere Rituale, gefeiert wird fast jede Woche irgendwo auf der Welt.

Und wenn es dabei dann auch noch besonders bunt, fröhlich und ausgelassen zugeht, umso besser! Hauptsache friedlich!

In der neuen freizeit und auf freizeit.at hat Kollege Andreas Russ-Bovelino einige der schönsten und prächtigsten Festivals rund um den Globus zusammengestellt – vom farbenfrohen hinduistischen Holi-Fest bis zur sehr schrägen „Wir rollen einen Käse einen Hügel hinunter und werfen uns selbst gleich hinterher“-Party in – surprise, surprise! – England.

Außerdem auf freizeit.at und in der neuen freizeit, die übrigens und ausnahmsweise schon heute, Freitag, Ihrem KURIER beiliegt: Teil 4 der neuen freizeit-Serie "Auf der Suche nach dem Wienerlied" über Harmonika-Virtuosin Marie-Theres Stickler, die mit ihrer Quetsch'n traditionelle Weisen ebenso authentisch rüberbringt wie neueres Musikgut. Zusammengetragen und in Worte gefasst wie immer von Edelfeder Christian Seiler.

Auf ein möglichst buntes, festliches, fröhliches und wohlklingendes Jahr 2018!