© Manuel Marktl

Lust auf Freizeit
03/05/2020

Im Kuschelmodus beim Vollmond-Dinner in den Bergen: Die Top-Tipps rund ums Wochenende

Bei Vollmond unterm Sternenhimmel dinieren, die Lieblingsstände am Markt durchkosten und bergauf über die Ötscher-Piste sporteln: Das dürfen Sie nicht versäumen!

von Sabine Edelbacher

landLeben

Vollmond∙Dinner Die lauen Sommernächte liegen noch in weiter Ferne, drum machen wir die raue Winternacht zu herzerwärmenden Stunden. Inmitten der Hohen Tauern, zwischen tanzendem Fackelschein und Kerzenhelle, wird ein 5-Gang-Dinner serviert. Das Oberlicht übernehmen Mond und Sterne. Restplätze!
Bad Gasteiner Berge/Sbg., 7. April,
www.gastein.com/vollmond-dinner
www.facebook.com/gasteinurlaub/
www.facebook.com/weitblicksportgastein
Instagram @visitgastein

Wein∙Start Wo kommt der Wein denn her? Mit Frizzante zur Begrüßung lassen wir die Gläser klingen und lernen Weingärten und Kellergasse kennen. Kostproben zwischendurch, Nussbrot als harmonisierende Beigabe. Danach geht’s weiter zu Weinkost und Winzerplauscherln im „Hier und Jetzt“ in Kleinweikersdorf.
Kellergasse Dürnleis/NÖ, 14. März, 16 Uhr, Anm. 0664/733 13 306,
www.kellergassenerlebnis.at
www.facebook.com/Weinviertel
Instagram @wein4tel

Balzende∙Eulen Kewitt, kewitt tönt es schwermütig zur einsetzenden Dämmerung. Die nachtaktiven Waldohreulen versuchen, die Weibchen mit heulenden Balzgesängen unter ihre Fittiche zu bekommen. Ein schaurig-schöner Streifzug durch das knackende Unterholz. Stirnlampe wäre praktisch! Tipp: nächste Tour in Haslau am 21. März.
Eckartsau/NÖ, 7. März, 17.30 Uhr, Anm. 0 22 12/3555, www.donauauen.at
www.facebook.com/donauauen
Instagram @np_donau_auen

Hochzeits∙Ort Lust auf einen Ringtausch zwischen den Rebstöcken? Gumpoldskirchen ist nicht nur als Weinort ein beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein willkommener Flecken zum Ja-Sagen. Ob Weindegustation, ein Sortiment an exklusiven Tortenkreationen oder die Wahl zwischen Luxuslimousine oder Oldtimer – am „Tag der offenen Eventlocations“ können Heiratswillige zahlreiche Fachbetriebe kennenlernen und den hoffentlich schönsten Tag ihres Lebens perfekt planen lassen.
Gumpoldskirchen/NÖ, 7. März, 14-19 Uhr, www.diebestenfeste.at
www.facebook.com/MGGumpoldskirchen
www.facebook.com/event

topFit

Ötscher∙Attack Nach Betriebsschluss auf der Piste beginnt der Ernst für Sportskanonen. Damit es nicht fad wird, verläuft die Strecke nicht salopp dahin, sondern kraftaufwendig ganz schön bergauf. Per Tourenski oder in Laufschuh-Montur sporteln die Teilnehmer um den Sieg. Wer’s aber doch lieber gemütlich angehen möchte, schließt sich der „Green Peak Tour“ ohne Zeitmessung an. Zuseher haben es gut und fahren mit der großen Ötscher-Bahn von 16-18.30 Uhr gratis.
Talstation Eibenkogelbahn, Lackenhof/NÖ, 14. März,
Online-Anm. unter www.oettack.at
www.facebook.com/naturpark.oetscher
www.facebook.com/Ötscher-Attack

Tänzerisch∙Frei „Onto the Stage. Tänzerische Freiheit spüren“: Wer obligatorische Stille in den herrschaftlichen Museumsräumen erwartet, wird einiges zu hören bekommen, und zwar die flotten Beats der Roaring Twenties. Im Rahmen der Ausstellung „Into the Night“ animiert eine Tanzpädagogin zu bewegten Schritten. Lasst die Sohlen glühen!
Unteres Belvedere, Wien 3, 13. März & 21. April, Online-Ticket unter
www.belvedere.at
www.facebook.com/Zeitentanz
www.facebook.com/belvederemuseum
Instagram @belvederemuseum

Strom∙Training Winterspeck ade – „EMA statt EMS“: Rasche, muskelaufbauende Erfolge bei minimalem Zeitaufwand bringt das weniger bekannte EMA-Training (Elektro-Muskel-Aktivierung). Im Gegensatz zu EMS (Stimulation) arbeitet dieses System auf tiefenwirksamer Mittelfrequenz-Basis und ist somit völlig muskelkaterfrei. Auch ein sanftes Reha-Training ist möglich. Pro Einheit 20 Minuten, ein Personal-Trainer motiviert.
EMS Wien West, Wien 14, Termine nach Vereinbarung 0664/737 14 321,
www.ems-wienwest.at
www.facebook.com/EMSWienWest
Instagram @emswienwest

kulTour

Culinary∙Pop∙Up Wenn die offizielle Sperrstunde des Museums eingeläutet wird, öffnen sich die Tore für einen exquisiten Abend, Aperitif und Fingerfood als Starter. Die Gastgeber servieren häppchenweise Kunststücke der aktuellen Ausstellung „Herbert Brandl. Die letzten zwanzig Jahre“. Nach der Exklusiv-Führung kommen Gourmetliebhaber zu vollem Genuss in der neu eröffneten Lucy Bar. Bernie Rieder kocht  fünfgängige Küchenklassiker als moderne Chef Specials.
Lucy Bar @Belvedere 21, Wien 3, 14. bis 28. März, je Di & Sa, 18 Uhr, Tickets unter
www.belvedere.at
www.facebook.com/belvedere21
Instagram @belvedere21
www.facebook.com/RiederBernie/
Instagram @bernie_rieder

Häppchen & Mehr „Eat & meet“-Festival: Wenn das „Kulinarische Abenteuer“-Team durch die geschichtsträchtigen Innenstadtgassen führt, dann gibt’s nicht nur charmante Unterhaltung, sondern auch ganz viel zu kosten, etwa Tapas, Drinks und mehr.  Wählbar zwischen Putzmunter-Tour am Vormittag oder unternehmungslustigem After-Work.
Ab Sebastiankirche oder Festspielshop/Sbg., 13./14./20./21. März, Anm. 0699/188 20 001, www.salzburg-altstadt.at
www.kulinarische-abenteuer.at
www.facebook.com/kulinarischeabenteuersalzburg

Ganymed∙In∙Power Kraft, Willensstärke, Durchsetzungsvermögen – Macht hat unterschiedliche Gesichter. Aber wie performt man Macht künstlerisch-kunstvoll zwischen alten Meistern? In der Erfolgsreihe „Ganymed“ interpretieren Schauspieler, Schriftsteller (Bild: Mikael Torfason) und Musiker ausgewählte Bilder der Gemäldegalerie und lassen ihre Betrachtung anschaulich lebendig werden.
Kunsthistorisches Museum, Wien 1, bis 27. Juni, 19-22 Uhr, www.ganymed.khm.at
www.facebook.com/KHMWien
Instagram @kunsthistorischesmuseumvienna

panoRama

Markt∙Einblicke Blaue Gans-Hotelier Andreas Gfrerer schwört auf Produkte frisch vom Markt und führt zu seinen Lieblingsständen. Inklusive Kochtipps und Kostproben.
„eat & meet“ @Schranne & Grünmarkt/Sbg., 12. & 14. März, Anm. 0662/84 54 53,
www.salzburg-altstadt.at
www.facebook.com/Salzburg.Altstadt
www.facebook.com/art.hotel.blaue.gans.salzburg
www.facebook.com/events/eat-meet

Afternoon∙Tea Wer Tee normalerweise nur zum Gesundwerden trinkt, könnte neben dem offenen Kamin glatt umgestimmt werden und Tee des Genusses wegen lieben lernen. In der stilvollen Art-déco-Lounge munden dazu erlesene Delikatessen nach britischem Vorbild. Auch vegan und spezielle Kinderangebote möglich.
Bristol Lounge, Wien 1, Fr-So, bis Ende April, 15-17 Uhr, Res. 01/515 16 553,
www.bristol-lounge.at
www.facebook.com/hotelbristolvienna
Instagram @bristolvienna

kinderWelt

Wissens∙Raum Was habt ihr für Fragen, was wollt ihr verstehen? Ausprobieren und Wissenschaft studieren ist die Devise des „Pop-up Science Centers“. Die mannigfachen Experimentier-Stationen animieren Wissenshungrige zum Forschen und Tüfteln vor Ort. Mehrsprachige Betreuer stehen euch zur Seite. Ab 8 Jahren.
Wissensraum, Wien 5, diverse Termine,
www.science-center-net.at
www.facebook.com/ScienceCenterNetzwerk

Bilderbuch∙Kino Man nehme farbenprächtig illustrierte Bilderbücher und projiziert deren Abenteuer in Bildern auf die große Kinoleinwand. Speziell kleine Besucher können so spielerisch zum ersten Mal Kinoluft schnuppern. Ein Erzähler gibt die Geschichten zu musikalischer Begleitung. Ab 3 Jahren.
Kino im Kesselhaus, Krems/NÖ, 15. März, 16 Uhr, Karten unter
www.kinoimkesselhaus.at
www.facebook.com/KinoimKesselhaus

Grotten∙Bahn Wer Linz einen Besuch abstattet, sollte schon der Aussicht wegen möglichst hoch hinauf, etwa mit der Pöstlingbergbahn. Oben angekommen, empfiehlt sich eine Fahrt mit der Grottenbahn ins Berginnere zur Märchenwelt auf den historischen Marktplatz aus der Jahrhundertwende. Nicht nur für Kinder herzig.
Grottenbahn, Pöstlingberg/OÖ, Info 0732/70 70-2009, www.linztourismus.at
www.facebook.com/visitlinz
Instagram @visitlinz

Selfie∙Himmel Wer sich gerne in Szene setzt, braucht nicht zwingend einen Filter, sondern eine g’scheite Kulisse. Die 24 spacigen, interaktiven Themenräume stehen jetzt auch speziell für Mama, Papa, Baby-Shootings bereit. Bis 29. Februar gibt’s für Schüler und Studenten eine 40-prozentige Ermäßigung.
nofilter_museum, Wien 1, 19. März, Tickets unter www.nofiltermuseum.at
www.facebook.com/nofilter_museum
Instagram @nofilter_museum

Jugend∙ohne∙Gott Ein Lehrer verzweifelt an der politisch-propagandistischen Haltung seiner Schüler in der Zeit des Nationalsozialismus. Tipp: Im Rahmen des Stücks finden auch Theaterworkshops statt sowie „Einblicke vor Ort“ mit Requisitenschau und spannenden Hintergrundinfos. Nach Ödön von Horváth, ab 13 Jahren.
Theater im Zentrum, Wien 1, bis 26. März, Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

Der∙gestiefelte∙Kater Der arme Müllerssohn Hans steht nach dem Tod seines Vaters vor dem Ruin. Der gewiefte Kater will das aber nicht hinnehmen und macht sich mit seinen roten Superstiefeln auf die Suche nach Ruhm und Ansehen. Ein Theatervergnügen nach den Gebrüdern Grimm mit viel Live-Musik. Autogrammstunde nach allen Vorstellungen, außer bei der Premiere.
Landestheater NÖ, St. Pölten, bis 13. Juni 2020, Karten 0 27 42/90 80 80-600, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich
Instagram @landestheaterniederoesterreich

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.