Die Fitmacherinnen Laila Daneshmandi und Claudia Stradner

© Gilbert Novy/Montage Christine Karner

Die Fitmacherinnen
03/09/2016

Fitness beginnt im Alltag

Bevor es ins Fitness-Studio geht, gilt es, die täglichen Haltungsfehler auszumerzen. Unser Video zeigt, wie's geht.

von Laila Daneshmandi

Es ist eine Überwindung, mit Sport zu beginnen – das muss aber nicht so sein. Denn bereits kleine Veränderungen im Alltag können einiges bewirken. Wie das geht, zeigen in den nächsten fünf Wochen die KURIER-Fitnesskolumnistin Laila Daneshmandi und Personal Trainerin Claudia Stradner. Mit Übungen, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen und fast überall durchgeführt werden können.

Grundvoraussetzung für jede Art von Workout – ob für Anfänger, Fortgeschrittener oder Leistungssportler – ist die richtige Ausführung. Nur so kann die Übung dort wirken, wo sie am effektivsten ist, und noch wichtiger: Falsch ausgeführtes Training kann mehr schaden als nützen. Richtige Haltung bedeutet jedoch immer Muskelaktivität. Wer also so oft wie möglich bewusst Haltung annimmt, trainiert seinen Körper, ohne im Fitness-Studio zu schwitzen.

Haltung ist alles

Somit kommt der Haltung eine entscheidende Rolle zu – das gilt auch im Berufsalltag. Egal, ob man lange steht, viel sitzt oder sich ständig bücken und Dinge heben muss: Fehlhaltungen führen zu Schmerzen und Verspannungen im Rücken, in den Schultern oder im Nacken. Dem kann man mit der richtigen Körperspannung entgegenwirken.

Hilfreich ist es, sich sogenannte Anker zu setzen, die an die richtige Körperhaltung erinnern – so kann jeder Telefonanruf im Büro ein Zeichen dafür sein, nicht auf dem Bürosessel zu lümmeln, sondern sich aufzurichten und eine gerade Position einzunehmen. Wer seine schweren Einkäufe nach Hause trägt, kann sie alle paar Meter abstellen und wieder (korrekt!) aufheben. Auf diese Art schleppt man sich nicht ab und trainiert gleichzeitig Arme, Po, Rücken und Beine.

Abgesehen davon birgt eine gute Haltung noch ganz andere Vorteile: Wer richtig steht, sitzt und hebt, stärkt stets seine Muskulatur. Der Bauch wirkt schlanker und der Po kommt besser zur Geltung. Richtige Haltung wirkt sich zudem auf die Ausstrahlung aus und stärkt ein selbstbewusstes Auftreten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.