Zika-Virus

© APA/AFP/LUIS ROBAYO

WERBUNG
02/08/2016

Zika-Virus Fragen und Antworten

In letzter Zeit hört man viel über den Zika-Virus. In diesem Text werden Fragen dazu.

Woher kommt das Virus?
Es wurde zum 1.Mal 1947 in dem Land Uganda entdeckt.
Vor dem Jahr 2015 wurde es nur auf den Erdteilen
Asien und Afrika gefunden.
Jetzt wurden auch Fälle in Kolumbien und Brasilien bekannt.

Wieso ist das Virus jetzt auch in Lateinamerika?
Manche Experten glauben, dass es durch die Fußball-WM 2014
von betroffenen Menschen nach Brasilien mitgenommen wurde.
Das ist aber nicht bewiesen.

Wie wird das Zika-Virus übertragen?
Das Virus wird über Stechmücken, Blut von jemand anderem,
oder Sex übertragen.

Ist das Zika-Virus gefährlich für gesunde Menschen?
Nein.
Es treten sehr selten Krankheits-Zeichen auf.
Es können Gelenks-Schmerzen,
Fieber oder ein Hautausschlag auftreten.
Es ist selten, dass man im Spital bleiben muss.
Gefährlich ist es nur für schwangere Frauen.

Wie können sich schwangere Frauen davor schützen?
Wenn es geht, sollte man die Länder meiden,
wo das Zika-Virus ist.
Man sollte geschlossene Kleidung tragen
und Insektenstiche vermeiden.

Es gibt spezielle Mittel,
die auch Schwangere und benutzen dürfen,
ohne das Baby zu schädigen.

Was raten österreichische Reise-Ärzte?
Schwangere sollten im Moment nicht in die betroffenen Länder reisen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.