Einfache Sprache
05.06.2018

Zeichnungen von „Tim und Struppi“ für 364 000 Euro verkauft

Ein Sammler hat vor Kurzem 2 Zeichnungen von dem belgischen Comic „Tim und Struppi“ gekauft.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ein Sammler hat Original-Zeichnungen von dem Comic
„Tim und Struppi“ um 364 000 Euro gekauft.
Die Zeichnungen sind vom dem belgischen Zeichner Georges Remi,
der auch Herge genannt wird.
Diese Zeichnungen stammen aus dem Comic-Band
„Kohle an Bord“ aus dem Jahr 1958.
Der Künstler hat sie in den 70er Jahren einem Freund geschenkt.


Dieser Verkauf ist deswegen so besonders,
weil Original-Zeichnungen von Tim und Struppi nur selten verkauft werden.
Der Zeichner Herge hat seine Zeichnungen manchmal Freunden geschenkt.
Er hat aber nur wenige Zeichnungen selbst verkauft.


Experten waren vom dem Preis von 364 000 Euro überrascht.
Sie dachten nämlich, dass die Zeichnungen mehr Geld einbringen würden.
Im Jahr 2014 wurden 2 Zeichnungen von Herge um 2 Millionen Euro verkauft.
Dies war der höchste Preis, den eine Zeichnung von Herge
je erzielt hat.