© Kurier/Juerg Christandl

Einfache Sprache
08/13/2019

Wien: Viele Verkehrs-Sperren am Feiertags-Wochenende

In Wien gibt es vom 14. bis 18. August einige Straßen-Sperren. Ein Teil der Operngasse ist bis zum 1. September gesperrt.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Wiener Linien werden vom 14. bis
zum 18. August Bauarbeiten durchführen.
Am Universitäts-Ring werden die Gleise erneuert.
Deshalb kann am Ring von 14. August
ab 22 Uhr bis 18. August um 5 Uhr
nur eine Fahrspur befahren werden.
Die Arbeiten betreffen auch die Benutzer von
öffentlichen Verkehrs-Mittel wie Bussen und Bahnen.
Ab 15. bis 18. August fahren die Straßenbahn-Linien
1, D und 71 deshalb geteilt oder abgelenkt.
Die Bus-Linien 48A und der N46 können bei der Haltestelle
„Volkstheater-Ring“ nicht stehen bleiben.
Stattdessen wird es eine Ersatz-Haltestelle
in der Hansenstraße geben.
Die Wiener Linien empfehlen,
im Bereich vom Ring die U-Bahn zu benutzen.

Auch in der Operngasse gibt es
ab dem 14. August eine Sperre.
Zwischen der Elisabethstraße und
der Friedrichstraße wird man in Richtung
Linke Wienzeile eine Fahrspur nicht nutzen können.
Die Sperre geht bis zum 1. September.

Auch die ASFINAG wird vom 14. bis
zum 18. August Bauarbeiten durchführen.
Die ASFINAG ist eine Firma,
die für Autobahnen und Schnellstraßen zuständig ist.
Die Auffahrt Flughafen Wien zur Ost-Autobahn A4
Richtung Ungarn wird vom 15. August um 2 Uhr
bis 18. August um 12 Uhr gesperrt.
In der Zeit wird es eine Umleitung über die
Pressburger Straße geben.
Die Auffahrt vom Flughafen auf die A4 Richtung Wien
kann aber weiterhin befahren werden.