Der Pilotversuch Schulstraße ist aus Sicht der Stadt geglückt

© Kurier/Gerhard Deutsch

Einfache Sprache
05/29/2019

Wien: Fahr-Verbot für Eltern vor Volksschulen

Ab Herbst 2019 gibt es weitere Fahr-Verbote für Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule fahren.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Immer mehr Kinder werden von ihren Eltern
mit dem Auto zur Schule gefahren oder abgeholt.
Dies wollen viele Schulen in Wien nicht.
Es gibt nämlich immer wieder Verkehrs-Staus,
wenn Eltern ihre Kinder vor der Schule
aus- und einsteigen lassen.
Außerdem ist die Gefahr groß,
dass Unfälle passieren.

Seit November 2018 gibt es vor der Volksschule
in der Vereinsgasse im 2. Bezirk deshalb
ein Fahr-Verbot für die Eltern,
die ihre Kinder mit dem Auto in die Schule führen.

Ab Herbst 2019 soll es solche Fahr-Verbote
auch vor den Volksschulen in der Gilgegasse im 9. Bezirk,
in der Deckergasse im 12. Bezirk und
in der Fuchsröhrenstraße im 11. Bezirk geben.
Die Fahr-Verbote gelten 30 Minuten
vor Schulbeginn in der Früh und 30 Minuten,
bevor die Schule endet, am Nachmittag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.