© KURIER-Infografik

Einfache Sprache
02/26/2020

Wie man sich vor dem Corona-Virus schützen kann

Wenn man einige Dinge beachtet, kann man das Risiko für eine Ansteckung mit dem Corona-Virus senken.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Im Dezember 2019 erkrankten viele Menschen
in China am Corona-Virus.
Das Corona-Virus verursacht eine
Lungen-Krankheit beim Menschen.
Die Anzeichen für den Corona-Virus können
Fieber, Husten und Atemnot sein.
Mittlerweile sind auch schon
einige Menschen in Europa
erkrankt.
Hier ein paar einfache und wirksame Tipps,
wie man sich vor einer Ansteckung
mit dem Corona-Virus schützen kann:


Richtiges Händewaschen
Man sollte sich mehrere Male am Tag
die
Hände 20-30 Sekunden lang mit
Wasser und
Seife waschen.
Für Unterwegs kann man ein Desinfektionsmittel
für die Hände verwenden.
Desinfektionsmittel töten Keime auf den Händen ab.

Wie man richtig hustet und niest
Man sollte in ein Papier-Taschentuch
husten
oder niesen.
Wenn man kein Papier-Taschentuch mit hat,
dann sollte man in den Ellbogen
niesen oder
husten.
Papier-Taschentücher soll man
außerdem oft wechseln.

Was man tun sollte,
wenn man Krankheits-Anzeichen hat

Am besten ist, man bleibt zuhause und ruft die
Gesundheits-Beratung unter
der
Telefon-Nummer: 1450 an.
Am Telefon bekommt man dann weitere
Auskünfte oder Anweisungen.
Auf der Internetseite für Gesundheit
und Ernährung gibt es weitere Infos:
https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.