© Peopleimages.com/iStockphoto

Einfache Sprache
03/30/2020

Wie man Haustiere daheim gut beschäftigt

Die Tierschutz-Organisation „Vier Pfoten“ erklärt, wie man Haustiere daheim gut beschäftigen kann.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Viele Tierbesitzer sind momentan
mehr zuhause als sonst, weil sie
zum Beispiel im Home-Office arbeiten.
Diese Zeit kann genutzt werden,
um sich mehr mit seinem Haustier zu beschäftigen.
Die Tierschutz-Organisation „Vier Pfoten
zeigt,
wie man sein Tier mit Spielen gut beschäftigen kann.
Auch Kinder können diese Spiele mit dem Haustier spielen.


Für Hunde gibt es zum Beispiel Suchspiele mit
Spielzeugen
und Belohnungen.
Es gibt auch Hindernis-Läufe,
die man in der Wohnung mit Hunden machen kann.
Man kann Hunden außerdem nicht nur Befehle
wie „Sitz“ oder „Platz“ beibringen, sondern auch
neue Wörter wie „Teddy“ oder „Ball“.

So kann der Hund sogar beim Aufräumen helfen,
indem
er sein Spielzeug selbst in die Kiste legt.
Für Katzen gibt es zum Beispiel Angel
spiele 
oder Laserpunkt-Spiele.
Für kleine Haustiere sind Versteckspiele
und Hindernis-Läufe gut geeignet.

Auf folgender Internetseite findet man
Spiele für Haustiere:

https://www.vier-pfoten.at/unsere-geschichten/
publikationen/haustiere-beschaeftigen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.