© Getty Images/iStockphoto/romrodinka/iStockphoto

Einfache Sprache
04/26/2019

Wie Kinder leichter das Fahrradfahren lernen

Kleine Kinder können mit 2 Jahren beginnen, das Fahrradfahren zu lernen. Vor allem Laufräder helfen am Anfang.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Kinder können mit 2 Jahren beginnen,
das Fahrradfahren zu lernen.
Es wird empfohlen, am Anfang mit Laufrädern
das Fahrradfahren zu üben.
Laufräder sind Fahrräder ohne Pedale.
Kinder sitzen auf dem Rad und schieben sich
mit ihren Füßen vom Boden ab.
Dadurch lernen die Kinder das Gleichgewicht zu halten.
Wenn sich das Kind dann beim Fahren
mit dem Laufrad sicher fühlt,
ist es Zeit für ein erstes Fahrrad mit Pedalen.
Man sollte aber kein zu großes Fahrrad kaufen.
Das Fahrrad sollte genau zur Körpergröße
vom Kind passen.
Beim Kauf sollte man auch darauf achten, dass
die Lenker-Enden aus Gummi sind.
Sonst kann man sich an den scharfen Kanten verletzen.
Außerdem sollte man leicht bremsen können.

Beim ersten Mal Fahrradfahren wird empfohlen,
das Kind nicht zu schieben,
sondern leicht anzuschubsen.
Dadurch geht das Losfahren leichter.
Wenn das Kind am Anfang leicht stürzt,
ist das aber kein Grund zur Panik.
Das gehört zum Üben dazu.
Man sollte das Kind dazu ermutigen,
nicht gleich aufzugeben, sondern weiterzufahren.
Kinder fahren auch sicherer,
wenn sie keine Angst vorm Umkippen haben.
Durch das Radfahren stärken Kinder ihr Gleichgewicht
und sie bekommen mehr Selbstvertrauen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.